Strohballen am Schimmelhof in Bremen-Osterholz brennen

  • Strohballen auf einer Fläche von 30 mal acht Metern brannten
  • Verletzt wurde bei dem Brand niemand
  • Feuerwehr war mit gut 30 Einsatzkräften vor Ort
Auf dem Gelände des Schimmelhofs in Bremen-Osterholz sind Strohballen in Brand geraten.
Um den Brand zu löschen, müssen die Feuerwehrleute die Ballen einzeln auseinanderziehen.

Auf dem Gelände des Schimmelhofs in Bremen-Osterholz haben in der Nacht auf Dienstag Strohballen Feuer gefangen. Laut Feuerwehr brannten Ballen auf einer Fläche von 30 mal acht Metern im Freien. Verletzt wurde aber niemand. Die Löscharbeiten waren kompliziert, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Ballen wurden auseinandergezogen und in Kleinstarbeit abgelöscht.

Warum die Strohballen gebrannt haben, ist laut Polizei derzeit noch unklar. "Die Ermittlungen zur Brandursache werden aufgenommen", sagte einen Polizei-Sprecherin.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 12. Februar 2019, 23:30 Uhr