3 Brände gleichzeitig in Bremerhaven-Lehe: Einfamilienhaus brennt aus

  • Drei Brände beschäftigten Feuerwehr in Bremerhaven-Lehe gleichzeitig
  • In einem Fall brannte ein Einfamilienhaus aus
  • In den beiden anderen Fällen hatten Brandmelder Alarm geschlagen
Feuerwehrleute legen sich gegenseitig die Ausrüstung an.
Gut zu tun: Die Feuerwehr musste in Bremerhaven-Lehe am Mittwochabend drei Brände gleichzeitig löschen. (Symbolbild( Bild: DPA | Jonas Walzberg

In Bremerhaven musste die Feuewehr am Mittwochabend gleichzeitg drei Brände im Stadtteil Lehe löschen. Einmal brannte laut der Feuerwehr ein Einfamilienhaus fast komplett aus. Verletzt wurde dabei niemand. Die drei Bewohner und ein Hund hatten sich selbst vor den Flammen retten können.

Außerdem musste die Feuerwehr zweimal ausrücken, weil Brandmelder Alarm ausgelöst hatten. In beiden Fällen war Essen auf dem Herd angebrannt. Hier reichte es die Wohnungen zu lüften.

Rückblick: Prozessauftakt gegen mutmaßlichen Brandstifter

Zwei Hände, die mit Handschellen gefesselt sind und eine Akte halten, um das Gesicht zu verdecken.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 23. Januar 2020, 23:30 Uhr