2 Autos brennen in Bremen-Walle aus

Audio vom 14. September 2021
Auf einer Rundumleuchte steht der Schriftzug "Feuerwehr".
Bild: DPA | Zoonar / Jens Schmitz
Bild: DPA | Zoonar / Jens Schmitz
  • In Bremen-Walle sind zwei Autos ausgebrannt
  • Tatverdächtig sind zwei junge Männer
  • Sachschaden in Höhe von mehr als 200.000 Euro

In der Nacht auf Dienstag sind in Bremen-Walle zwei Autos ausgebrannt. Ein weiteres Auto wurde aufgrund der Hitzeeinwirkung ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr löschte die Brände und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Wohngebäude. Trotzdem musste aufgrund der starken Rauchentwicklung ein angrenzendes Haus in der Wartburgstraße evakuiert werden.

Ein Anwohner beobachtete, wie zwei Männer vom Tatort davonrannten. Die Verdächtigen sind laut der Beschreibung des Anwohners zwischen 18 und 20 Jahren alt und trugen dunkle Kleidung. Die Polizei Bremen ermittelt nun und sucht nach Zeugen. Der entstandene Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben mehr als 200.000 Euro.

Weitere Themen:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Mittag, 14. September 2021, 12 Uhr