Straßenräuber klaut Baby-Edelkatze in der Bremer Neustadt

Audio vom 6. Juli 2021
Eine junge Katze der Rasse Ragdoll.
Bild: Imago | Nature Picture Library (Symbolbild)
Bild: Imago | Nature Picture Library (Symbolbild)
  • Besitzerin trug Katze "Joki" in einer Tasche
  • Räuber erbeutete die Tasche und flüchtete
  • 21-jährige Besitzerin bei Sturz leicht verletzt

Ein Straßenräuber hat in der Bremer Neustadt von einer Spaziergängerin eine Katze erbeutet. Wie die Polizei mitteilte, ging die 21-Jährige über eine Straße und trug dabei ihre zwölf Wochen alte Katze namens "Joki" in einer Tiertragetasche mit sich.

Weil sie Musik hörte, bekam sie nicht mit, wie sich ihr von hinten ein Mann näherte. Der Mann riss ihr beim Vorbeilaufen die Tasche von der Schulter. Dabei stürzte die 21-Jährige und verletzte sich leicht. Der Mann lief mit dem Tier in der Tragetasche davon. Bei der Katze handelt es sich laut Polizei um eine "Edelkatze" der Rasse Ragdoll.

Ob die Katze das eigentliche Ziel des Raubes war oder der Täter etwa Bargeld in der Tasche vermutete, ist laut Polizeisprecher Nils Matthiesen noch unklar: "Das ist Bestandteil der Ermittlungen."

Revierkampf in Bremen: Nichts für schwache Nerven

Video vom 15. November 2020
Eine Katze streift durch einen Garten.
Bild: DPA | Franziska Gabbert
Bild: DPA | Franziska Gabbert

Dieses Thema im Programm: Bremen Next, Nextnews, 6. Juli 2021, 14:30 Uhr