Infografik

7-Tage-Inzidenzen steigen in Bremen und Bremerhaven weiter

  • 85 weitere Menschen mit dem Coronavirus im Land Bremen infiziert
  • Drei weitere Menschen in der Stadt Bremen starben
  • Inzidenzwerte steigen auf 67,5 in Bremen und 113,8 in Bremerhaven
Medizinisches Personal führt einen Stäbchentest in ein Röhrchen.
Die Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven steigen weiter. Bild: Imago | Michael Weber

Im Land Bremen sind innerhalb von 24 Stunden 85 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. 59 davon entfallen auf die Stadt Bremen, 26 auf Bremerhaven. Vor einer Woche hatte es in Bremen nur 30 neue Fälle gegeben – in Bremerhaven nur 20. Drei Menschen in der Stadt Bremen starben an oder mit Corona. Genesene wurden wie meist am Wochenende nicht gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenzwerte der beiden Städte steigen weiter: in Bremen von 62,4 auf 67,5 und in Bremerhaven 108,7 auf 113,8.

Insgesamt gibt es damit im Land Bremen seit Ausbruch der Pandemie 16.352 registrierte Fälle. Aktiv infiziert sind gerade 749 Menschen.

Obergrenze und 7-Tage-Inzidenz

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Impfungen schreiten voran

Im Land Bremen wurden bislang insgesamt 28.561 Personen geimpft. 17.324 davon haben bereits eine zweite Impfung erhalten. 23.139 der geimpften Personen entfallen auf die Stadtgemeinde Bremen, hier haben bislang 14.219 Personen eine zweite Impfung erhalten. In Bremerhaven wurden 5.422 Personen geimpft, 3.105 davon bereits zwei Mal.

Grantz: "Menschen brauchen Ventile"

Video vom 20. Februar 2021
Interview mit Herrn Grantz
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 20. Februar 2021, 19:30 Uhr