Infografik

61 neue Corona-Fälle im Land: Inzidenzwert in Bremen sinkt leicht

  • Inzidenzwert in Bremerhaven steigt wieder
  • Ein weiterer Corona-Patient verstorben
  • Aktuell 25 Personen auf Internsivstationen
Ein Mann in Schutzkleidung hält ein Wattestäbchen
61 neue Corona-Fälle wurden im Land Bremen registriert. Bild: DPA | Duilio Piaggesi

Im Land Bremen sind am Dienstag 61 neue Corona-Infektionen registriert worden. Dem Gesundheitsressort zufolge entfallen davon 51 auf die Stadt Bremen und zehn auf Bremerhaven. Vor allem in der Seestadt werden aufgrund eines Ausbruchs in einem Pflegeheim in den kommenden Tagen weitere Infektionen erwartet. In Bremerhaven ist zudem ein weiterer Covid-19-Patient verstorben.

Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen liegt jetzt bei 702 – 13 weniger als am Vortag. Am vergangenen Dienstag hatte es 687 aktive Fälle gegeben bei 72 Neuinfektionen. Der Inzidenzwert für Bremerhaven ist seitdem rapide gestiegen: von 98,5 auf 130,8. In Bremen sinkt der Wert leicht von 64,8 am Vortag auf 62,5. Vor einer Woche lag er noch bei 59,4.

Obergrenze und 7-Tage-Inzidenz

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Im Land Bremen müssen laut Gesundheitsressort aktuell 135 Personen stationär versorgt werden, davon 25 auf Intensivstationen. 19 der intensivmedizinisch behandelten Personen müssen demnach beatmet werden.

Bremer Grundschuldirektoren wollen keine vollen Klassen

Video vom 22. Februar 2021
Mehrere Schülerinnen und Schüler in einem Klassenzimmer einer Schule.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen 23. Februar 2021, 19:30 Uhr