Infografik

Land Bremen registriert 69 neue Corona-Fälle – und zwei Todesfälle

  • Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven sinken
  • Zahl der aktiven Corona-Fälle liegt bei 1.043
  • Zwei weitere Corona-Patienten verstorben
Eine Frau hält ein Röhrchen mit dem Tupfer für einen PCR-Test in der Hand
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle in Bremen liegt bei 1.043. Bild: DPA | Britta Pedersen

Das Bremer Gesundheitsressort hat am Dienstag 69 neue Corona-Fälle im Land Bremen registriert. Zudem sind zwei weitere Personen nach einer Infektion gestorben. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle liegt bei 1.043.

Die Inzidenz-Werte sind in beiden Städten des Bundeslandes gesunken: in Bremen von 82,1 auf 77, in Bremerhaven von 85,8 auf 78,1. Zuletzt war der Wert vor allem in Bremerhaven gestiegen.

Obergrenze und 7-Tage-Inzidenz

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Dem Gesundheitsressort zufolge müssen im Land Bremen aktuell 128 Personen stationär versorgt werden, davon 24 auf Intensivstationen. 14 von ihnen müssen demnach beatmet werden. Aktuell gebe es zudem in zehn stationären Altenpflegeeinrichtungen in Bremen 165 Corona-Infektionen, 103 davon bei Bewohnerinnen und Bewohnern. In sechs Einrichtungen gibt es laut Mitteilung Ausbrüche, in den anderen einzelne Infektionen.

Am Montag wurden dem Ressort zufolge 942 Personen gegen das Coronavirus geimpft. Die Gesamtzahl liegt nun bei 12.972, davon 398 Zweitimpfungen.

Wie Corona die Urlaubsplanung der Bremer beeinflusst

Video vom 17. Januar 2021
Schilder verschiedener Fluggesellschaften, die an der Decke hängen.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 19. Januar 2021, 19:30 Uhr