Infografik

150 gemeldete Neuinfizierte über Weihnachten im Land Bremen

  • Landesweit 150 Menschen am 24. 25. und 26. Dezember positiv getestet
  • Inzidenzwert in Bremen sinkt auf 106,1, in Bremerhaven auf 96,8
  • Allerdings weniger Tests an den Feiertagen als üblich
Covid 19-Teststäbchen (Symbolbild)
Die Inzidenzwerte sinken, allerdings wurden über die Weihnachtstage weniger Tests durchgeführt. Bild: Reuters | Hannibal Hanschke

Die Zahl der Neuinfektionen im Land Bremen ist in den vergangenen drei Tagen um 150 Positiv-Geteste gestiegen. Laut Gesundheitsbehörde wurden am 24. Dezember 92 neue Corona-Fälle registriert, am 25. Dezember waren es 28 Fälle und am 26. Dezember kamen 30 gemeldete Neuinfizierte hinzu. In Bremen gab es damit 118 neue Fälle, 32 in Bremerhaven.
Landesweit sind aktuell 2.041 Menschen mit dem Virus aktiv inifziert. Insgesamt starben sechs weitere Menschen an oder mit einer Infizierung. Die Zahl der Corona-Toten liegt nun bei 181.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Inzidenzwerte in beiden Städten ist gesunken. In der Stadtgemeinde Bremen liegt er nun bei 106,1 und in Bremerhaven bei 96,8. In Bremen lag der Wert zuletzt Ende Oktober auf dem aktuellen Niveau. Allerdings wurden über die Feiertage weniger Corona-Tests durchgeführt. Somit sind die aktuellen Zahlen kaum aussagekräftig in Bezug auf die tatsächliche Lage. Es könnte also sein, dass auch die Inzidenzwerte mit der steigenden Anzahl an Tests nach Weihnachten wieder höher ausfallen werden.

Das Corona-Impfzentrum in Bremen ist bereit für den Startschuss

Video vom 18. Dezember 2020
Mehrere Stühle in Reihen. Daneben Absperrgitter.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten,, 27. Dezember 2020, 19:30 Uhr