Bremerhavens Neuer Hafen wird für die Sail ausgebaggert

  • Neuer Hafen in Bremerhaven wird ab kommender Woche vertieft
  • Grund ist das anstehende Windjammer-Festival Sail im Sommer
  • Für die Hafenvertiefung werden 15.000 Kubikmeter Schlick entfernt
Ein Schlepper schleppt ein Schiff ab
Der Neue Hafen in Bremerhaven soll für die anstehende "Sail" vertieft werden. (Archivbild)

Der Neue Hafen in Bremerhaven wird ab der kommenden Woche für das Windjammer-Festival Sail im Sommer vertieft. Der Hafengesellschaft Bremenports zufolge werden dazu rund 15.000 Kubikmeter Schlick entfernt. Danach soll das Hafenbecken rund sieben Meter tief sein. Der Schlick wird auf der Deponie in Bremen-Seehausen entsorgt.

Die Arbeiten sind laut Bremenports notwendig, damit der Hafen tief genug für die Großsegler ist. In Randbereichen wird das Hafenbecken mit einem Hochdruck-Wasserstrahl auf die erforderliche Tiefe gebracht.

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 28. Februar 2020, 15 Uhr