Brandanschlag auf Polizeirevier in Bremerhaven

  • Ein Brandsatz wurde vor der Eingangstür des Reviers in Leherheide gezündet
  • Der Anschlag geschah bereits vor einer Woche
  • Hinweise auf eine politisch-motivierte Tat gibt es laut Polizei nicht
Bild einer Überwachungskamera, dass einen Brandanschlag auf der Polizeirevier Leherheide in Bremerhaven zeigt.
Die Polizei Bremerhaven veröffentlichte Bilder einer Überwachungskamera. Bild: Polizei Bremerhaven

In Bremerhaven hat es vor einer Woche einen Brandanschlag auf das Polizeirevier Leherheide gegeben. Laut Polizei ist es in der Nacht zu vergangenen Freitag beim Zünden eines Brandsatzes zu einer Explosion vor der Eingangstür des Reviers gekommen. Die Polizei hatte bereits berichtet, dass versucht wurde, eine Fensterscheibe zur Straßenseite hin zu zertrümmern. Weitere Ermittlungen ergaben jetzt Hinweise auf Brandbeschleuniger. Laut Polizei wurde offenbar versucht, das gesamte Gebäude in Brand zu setzen. Nur durch glückliche Umstände sei kein größeres Feuer entstanden. Hinweise auf eine politisch motivierte Tat gibt es laut Polizei nicht.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 31. Januar 2020, 14 Uhr