Brand in Bremer Shisha-Bar: Feuerwehr rettet vier Hausbewohner

  • Feuerwehr rettet vier Personen aus dem verrauchten Gebäude
  • Feuer nach 25 Minuten gelöscht
  • Brandursache steht noch nicht fest
Feuerwehrleute von hinten.
Die Feuerwehr war vier Minuten nach dem ersten Notruf vor Ort. (Symbolbild) Bild: DPA | Eibner-Pressefoto

In der Bremer Innenstadt hat es am Montagabend in einer Shisha-Bar gebrannt. Laut Feuerwehr haben Einrichtungsgegenstände Feuer gefangen. Wie es zu dem Brand in der Straße Wegesende kam, ist derzeit noch unklar. Die Einsatzkräfte retteten vier Menschen, die aufgrund der starken Rauchentwicklung in ihren Wohnungen festsaßen.

Ein Bewohner wurde über die Rückseite mit einer Drehleiter ins Freie gebracht. Die restlichen drei bekamen spezielle Atemschutzgeräte – sogenannte Brandfluchthauben – so dass sie das Gebäude mit den Einsatzkräften durch das verqualmte Treppenhaus verlassen konnten.

In dieser Shisha-Bar in der Bremer Innenstadt hat es gebrannt.
Im Innenraum der Shisha-Bar brannten Möbelstücke. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten vier Bewohner des Hauses von der Feuerwehr gerettet werden.

"Die Notrufe waren relativ dramatisch", sagte ein Sprecher der Bremer Feuerwehr am Dienstagmorgen. Eine Frau habe mehrmals angerufen und angekündigt zu springen. "Wir konnten die Personen jedoch beruhigen, so dass sie in ihren Wohnungen geblieben sind." Gerade in mehrgeschossigen Gebäuden seien die Wohnungen bis zum Eintreffen der Retter häufig der sicherste Ort. Der Rauch sei sehr giftig und die Gefahr nicht so groß, dass die Flammen sofort von einer auf die andere Wohnung übergreifen. Es sei wichtig, dass sich die Menschen dann an den Fenstern bemerkbar machen.

Am Montagabend war die Feuerwehr vier Minuten nach dem ersten Notruf vor Ort. 26 Retter waren im Einsatz. Bereits nach 25 Minuten war das Feuer gelöscht. Die Bewohner konnten nach dem Einsatz in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Shisha-Bar sei hingegen nicht mehr benutzbar, teilte die Feuerwehr mit. Die Polizei hat die Ermittlung zur Brandursache aufgenommen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 27. Februar 2018, 23:20 Uhr