Zwei Menschen bei Brand in Bremen-Gröpelingen verletzt

  • Das Feuer brach in einer Dachwohnung aus
  • Die Hausbewohner konnten sich selbst ins Freie retten
  • Zwei erlitten wahrscheinlich eine Rauchgasvergiftung
Feuerwehrleute stehen vor einem Haus, in dem es gebrannt hat.
Um das Feuer zu löschen, entfernten die Feuerwehrleute Teile des Daches. Bild: Nonstop News

In Bremen-Gröpelingen hat es in der Nacht in einer Dachwohnung gebrannt. Die Bewohner des zweigeschossigen Gebäudes konnten sich alle selbst ins Freie retten. Zwei Personen kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Um das Feuer löschen zu können, mussten die Feuerwehrleute Teile des Daches entfernen. Das Haus ist jetzt unbewohnbar. 46 Feuerwehrleute waren vor Ort.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Plattdeutsche Nachrichten, 12. Juli 2018, 10:30 Uhr