Reihenhaus in Bremerhaven ausgebrannt

  • Reihenhaus in Leherheide stand in Flammen
  • Feuer war laut Einsatzkräften in der Küche des Hauses ausgebrochen
  • Bewohner retteten sich rechtzeitig ins Freie
Ein Gebäude steht in Flammen, Feuerwehrleute löschen mit einem Schlauch.
Als die Feuerwehr eintraf, brannte bereits das Dach. Bild: Feuerwehr Bremerhaven

Die Bremerhavener Feuerwehr hat am Donnerstagmittag ein Feuer in einem Reihenhaus im Stadtteil Leherheide gelöscht. 40 Feuerwehrleute rückten aus. Als die Feuerwehr eintraf, brannten bereits die Fassade und Teile des Daches. Das Feuer war laut Einsatzkräften wohl in der Küche im Erdgeschoss ausgebrochen. Die Feuerwehr evakuierte die Nachbargebäude, dabei brachten die Einsatzkräfte auch einen Hund in Sicherheit. Ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Wohnhäuser konnten sie aber verhindern.

Verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr niemand. Die beiden Bewohner hatten sich ins Freie retten können. Brandursache und Schadenssumme sind bislang unklar. Das Haus ist unbewohnbar.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 29. April 2021, 14 Uhr