Bremer Umweltbehörde warnt vor Blaualgen im Mahndorfer See

Mahndorfer See
Den Mahndorfer See sollten Badewillige unbedingt meiden. Bild: Radio Bremen
  • Warnschilder sollen vor dem Baden im Mahndorfer See warnen
  • Blaualgen erkennt man an grünlicher Trübung
  • Auch am Unisee in Bremen gibt es teilweise Blaualgen

Im Mahndorfer See haben sich offenbar giftige Blaualgen entwickelt. Das hat die Behörde buten un binnen bestätigt. Nun sollen Warnschilder aufgestellt werden.

Blaualgen erkennt man an der grünlichen Trübung des Wassers und an grünlichen Schlieren auf dem Wasser. Besonders Menschen mit empfindlicher Haut und empfindlichen Augen sollten in den Bereichen, in denen die Algen massiv auftreten, nicht baden.

Am Unisee hatte sich schon Anfang September in Teilbereichen des Ufers ein grünlicher Saum aus verschiedenen Algen, drunter auch Blaualgen, gebildet. Auch hier wird empfohlen, diese Bereiche zu meiden.

Rückblick Mai 2021: Umweltressort warnt vor Algen im Stadtwaldsee

Video vom 14. Mai 2021
Reporter Hauke Hirsinger hält ein Glas mit grünem Algenwasser in der Hand.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 29. Juli 2021, 11 Uhr