Betrunkener brettert über Bremer Bahnhofsplatz

Betrunkener brettert über Bremer Bahnhofsvorplatz

Audio vom 11. Oktober 2021
Ein Polizeiauto steht mit eingeschaltetem Blaulicht in der Dunkelheit.
Bild: Imago | Sabine Gudath
Bild: Imago | Sabine Gudath
  • 30-Jähriger fährt mit Auto über den Bürgersteig
  • Passanten müssen ausweichen
  • Bundespolizisten können den Mann stoppen

Bundespolizisten haben in der Nacht zu Montag einen betrunkenen Mann gestoppt, der mit dem Auto über den Bremer Bahnhofsplatz gefahren ist. Der 30-Jährige war am Taxistand auf den Bürgersteig abgebogen und hatte dann im Schritttempo rund 60 Meter bis zum Übersee-Museum zurückgelegt. Zwei Fußgänger mussten ihm ausweichen. Als er wegen eines Treppenabsatzes hielt, gelang es Bundespolizisten, die Tür zu öffnen und den Zündschlüssel abzuziehen. Ein Alkoholtest ergab 2,1 Promille. Die Polizei beschlagnahmte das Auto.

Dieses Thema im Programm: Bremen Next, News, 11. Oktober 2021, 14:30 Uhr