Gericht bestätigt: Bremer JVA-Chef muss seinen Posten räumen

  • Bauers Abordnung als JVA-Leiter wurde gegen seinen Willen beendet
  • Dagegen reichte er Klage ein
  • Das Oberverwaltungsgericht bestätigte die Entscheidung der Justizbehörde
JVA Oslebshausen von außen mit einem Stacheldraht

Das Bremer Oberverwaltungsgericht hat in letzter Instanz bestätigt, dass die Entscheidung der Justizbehörde rechtens war, Carsten Bauer künftig wohl wieder als Verwaltungsrichter einzusetzen. Sie hatte Bauers Abordnung als Leiter der Justizvollzugsanstalt Oslebshausen vorzeitig beendet. Als Begründung wurde der dringende Bedarf an Verwaltungsrichtern genannt. Unter anderem soll es aber auch Kritik an seiner Amtsführung gegeben haben. Bauer klagte gegen die Entscheidung der Behörde.

Bauer hatte seit Sommer 2010 den Posten als Chef der Haftanstalt inne. Die Leitung der JVA soll nun vorübergehend der stellvertretende Leiter der Anstalt übernehmen.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 8. August 2018, 19:30 Uhr