Verstoß gegen Corona-Regeln: Polizei schließt Bar in Bremen

Audio vom 2. August 2021
Blaulicht eines Polizeiwagens.
Bild: Imago | A. Friedrichs
Bild: Imago | A. Friedrichs
  • Lokal in der Bahnhofsvorstadt muss schließen
  • Polizei stellt viele Verstöße gegen Corona-Verordnung fest
  • 45 Jahre alte Wirtin erhält Ordnungswidrigkeistanzeige

Eine Bar in der Bremer Bahnhofsvorstadt musste geschlossen werden, weil dort gegen zahlreiche Auflagen der Corona-Verordnung verstoßen wurde. So feierten in dem Lokal rund 100 Menschen auf zu engem Raum. Sie trugen keine Masken und hielten zudem auch keine Mindestabstände ein. Laut Polizei, gab es kein Hygienekonzept und keine Desinfektionsmittel.

Die Bar wurde in der Folge geschlossen. Die 45-Jährige Wirtin erhielt von der Polizei eine Ordnungswidrigkeitsanzeige, weil sie gegen die Corona-Verordnung verstoßen hatte.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 1. August 2021, 13 Uhr