Umgestürzter Baum sorgt für Verspätungen im Bremer Bahnverkehr

  • Sturm lässt bei Achim Baum in die Oberleitung stürzen
  • Sowohl Regional- als auch Fernverkehr verzögert
  • Störungen bis in den späten Abend hinein
Die Anzeigetafel eines Bahnhofs zeigt viele Verspätungen.
Nah- und Fernverkehr um Bremen waren am Freitagabend wegen einer Oberleitungsstörung verspätet. Bild: DPA | Holger Hollemann

Bei Achim ist am Freitagabend ein Baum auf die Oberleitung der Bahnstrecke gestürzt. Daher kam es im Regional- und im Fernverkehr zu Verspätungen zwischen Bremen und Verden.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Twitter anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 5. Juni 2020, 21 Uhr