Wieder brennende Autos in der Bremer Neustadt

  • Zwei Autos brannten am Samstagabend aus, verletzt wurde niemand
  • Die Kripo ermittelt und sucht Zeugen
  • Zuvor brannten drei Autos in einem Parkhaus in der Neustadt
Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei.
Die Polizei konnte eines der Feuer löschen. Bild: Radio Bremen | Martin von Minden

Zwei Autos brannten am Samstagabend aus, verletzt wurde niemand. Die Wagen der Marke Ford standen in der Claudiusstraße, wenige Meter voneinander entfernt. Zeugen meldeten gegen 18.40 Uhr die brennenden Autos. Bei einem Wagen konnte der Halter mit einem Feuerlöscher die Flammen ersticken, beim anderen löschten Einsatzkräfte der Bremer Polizei das Feuer. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Schon in der Nacht von Donnerstag auf Freitag waren in der Bremer Neustadt drei Autos in einem Parkhaus ausgebrannt. Ob die Vorfälle in einem Zusammenhang stehen ist nicht bekannt.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 8. November 2020, 10 Uhr