Ziviles Polizeiauto geht in Bremer Innenstadt in Flammen auf

  • Totalschaden: Ford Fiesta brannte aus noch unbekannten Gründen
  • Das zivile Polizeiauto stand in der Nähe der Bremer CDU-Parteizentrale
  • Kurz darauf zerstörten Unbekannte die Scheiben eines SPD-Büros in der Neustadt
Ein ausgebranntes Auto steht am Straßenrand.
Der Ford Fiesta wurde durch das Feuer komplett zerstört. Bild: Nord-West-Media TV

In der Nähe der Parteizentrale der CDU in Bremen hat am Samstagabend ein ziviles Polizeiauto gebrannt. Der vordere Teil des Ford Fiesta wurde dabei komplett zerstört. Der Schaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Zur Ursache des Feuers kann die Polizei noch keine Angaben machen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Kurze Zeit später haben zwei Unbekannte mit Steinen die Scheiben eines SPD-Stadtteilbüros in der Neustadt eingeworfen. Laut Polizei, haben Anwohner zwei dunkel gekleidete Radfahrer in Richtung Werdersee flüchten sehen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 2. Mai 2021, 10 Uhr