Eskalation am Osterdeich: Flaschen fliegen auf Bremer Polizisten

Audio vom 22. August 2021
Polizisten in voller Montur
Bild: Imago | Future Image
Bild: Imago | Future Image
  • Bis zu 100 Personen sollen Polizisten umringt haben
  • Aus der Menge wurden laut Polizei Flaschen geworfen
  • Beamte setzten Pfefferspray und Schlagstöcke ein

Am Bremer Osterdeich sind Polizisten in der Nacht zum Sonntag massiv mit Flaschen beworfen worden. Sie wollten einen Streit zwischen drei Frauen schlichten, heißt es. Dabei wurden die Beamten nach eigenen Angaben von etwa 100 Personen umzingelt.

"Das ganze erinnert stark an die Ausschreitungen 2020 in Stuttgart und Frankfurt", sagte Lüder Fasche, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), zu buten un binnen. Damals waren Jugendliche aus der laut Fasche "Event- und Party-Szene" auch auf Polizisten losgegangen. Nachsicht bei der Strafverfolgung solcher Aktionen wäre ein "völlig falsches Signal".

Das Werfen von Flaschen auf Menschen ist kein Bagatelldelikt. Diese Würfe können Verletzungen entstehen lassen, die das Leben aller beteiligter verändern – also auch das des Werfers.

Lüder Fasche, Bremer Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP)

Aus der Menge heraus seien polizeifeindliche Parolen gerufen worden und zahlreiche Flaschen geflogen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Beamten vor Ort wurden daraufhin von Einsatzkräften aus dem ganzen Stadtgebiet unterstützt. Sie setzten Pfefferspray und Schlagstöcke gegen die Angreifer ein. Zwei Polizisten wurden den Angaben zufolge verletzt und ein Polizeiwagen beschädigt.

Einen ähnlichen Vorfall hatte es bereits am Freitag bei einer Feier am Werdersee gegeben. Die Polizei ermittelt jetzt wegen schweren Landfriedensbruchs. Polizeipräsident Dirk Fasse reagierte per Pressemitteilung bestürzt auf die Angriffe gegen die Beamten: "Es kann nicht sein, dass Polizistinnen und Polizisten grundlos angegriffen werden, nur weil sie ihren Job machen."

Deich statt Disko: Streit um feiernde junge Leute in Bremen

Video vom 17. Juli 2021
Eine Ansammlung von jungen Menschen am Osterdeich in Bremen.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 22. August 2021, 15 Uhr