15-jähriger Bremer nach Überfall mit Schlagring schwer verletzt

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug (Symbolbild)

Jugendliche überfallen 15-Jährigen in Osterholz

Bild: DPA | Frank Hoermann/Sven Simon
  • Jugendliche greifen 15-Jährigen in Bremen-Osterholz an
  • Einer der Angreifer nutzt einen Schlagring
  • Junge kommt schwer verletzt ins Krankenhaus

In Bremen-Osterholz ist ein 15-Jähriger von anderen Jugendlichen überfallen und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 15-Jährige Mittwochabend gegen 19:30 Uhr im Ortsteil Blockdiek mit Freunden an der Haltestelle Mühlheimer Straße gesessen, als er von einer Gruppe älterer Jugendlicher angesprochen wurde. Sie forderten seine Sachen.

Als der 15-Jährige sich weigerte, sie herauszugeben, wurde er von zwei Angreifern sofort mit Fäusten ins Gesicht geschlagen. Anschließend zog einer der Täter einen Schlagring und prügelte damit auf den Jungen ein. Sie ließen erst von ihm ab, als der 15-Jährige stark am Kopf blutete. Die Täter flüchteten, der Junge kam einer stark blutenden Platzwunde ins Krankenhaus. Die Polizei ruft Zeugen auf, sich zu melden.

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Nachrichten, 16. Juni 2022, 13 Uhr