Chef des Bremer Immobilienunternehmens Justus Grosse gestorben

Bild: Justus Grosse GmbH
  • Linnemann arbeitete seit Anfang der 1980er-Jahre für Justus Grosse
  • Seit 1987 war Linnemann Geschäftsführer des Immobilienunternehmens
  • Linnemans Vater übernahm das Unternehmen Ende der 1960er-Jahre

Der geschäftsführende Gesellschafter des Bremer Immobilienunternehmens Justus Grosse, Joachim Linnemann, ist an einem Herzinfarkt gestorben. Kaum ein anderer Immobilienunternehmer bestimmte Bremens bauliche Entwicklung in den vergangenen Jahrzehnten so sehr mit, wie Joachim Linnemann.

Firmengründer Justus Grosse war Linnemanns Patenonkel. Linnemanns Vater, Reinhard Linnemann, wurde 1967 Geschäftsführer des Familienunternehmens Justus Grosse. Joachim Linnemann stieg 1981 in die Firma ein und war seit 1987 Geschäftsführer.

Bürgermeister Bovenschulte würdigt Linnemanns Arbeit

Für Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) ist Linnemanns Tod ein großer Verlust für Bremen. Viele Projekte seien mit seinem Namen verbunden, und dabei habe Linnemann immer die städtischen Interessen mit im Blick gehabt, sagte Bovenschulte.

Ein Unternehmer muss wirtschaftlich vernünftige Projekte machen. Das war aber nicht seine einzige Motivation. Ich hatte immer ganz deutlich den Eindruck: Bremen liegt ihm am Herzen.

Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte im Interview
Andreas Bovenschulte (SPD), Bremens Bürgermeister

Auch der Präses der Handelskammer, Eduard Dubbers-Albrecht, betonte Linnemanns Stellung als herausragender Unternehmer, der viel für die Stadtentwicklung getan habe.

Herrn Linnemann hat als Unternehmer sein Mut ausgezeichnet. Aber gleichzeitig blieb er mit beiden Beinen auf dem Boden. Er blieb ruhig und sachlich.

Der neue Präses der Handelskammer Bremen: Eduard Dubbers-Albrecht.
Eduard Dubbers-Albrecht, Präses der Bremer Handelskammer

Das Unternehmen Justus Grosse zeichnet für Projekte in der Überseestadt und im Tabakquartier verantwortlich. Zudem besitzt das Unternehmen zusammen mit Bauunternehmer Kurt Zech die Atlantic-Gruppe, die deutschlandweit Hotels betreibt.

Bremer Bauunternehmer Zech "tief bestürzt"

Er (Joachim Linnemann, Anm. d. Red.) war ein großartiger Mensch, Freund und Geschäftspartner. Uns hat eine über 50-jährige Freundschaft und auch eine 40-jährige geschäftliche Partnerschaft eng verbunden.

Der bremer Unternehmer Kurt Zech zu Gast im Studio von buten un binnen.
Kurt Zech, Bremer Bauunternehmer

Zech teilte mit, dass er über den plötzlichen Tod von Linnemann tief bestürzt und unendlich traurig sei.

Was trieb Joachim Linnemann an?

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 6. September 2022, 19:30 Uhr