Fragen & Antworten

Diese Fahrgeschäfte gibt es auf dem Frühjahrsmarkt in Bremerhaven

Das Fahrgeschäft Commander dreht seine Runden.
Bild: Imago | suedraumfoto

Nach zwei Jahren Corona-Pause startet in Bremerhaven wieder der Frühjahrsmarkt. Das sollten Besucher über die 432. Ausgabe des traditionellen Jahrmarktes an der Stadthalle wissen.

Was erwartet die Besucher auf dem Frühjahrsmarkt?
Laut Marktmeister Uwe Zander stehen 70 Geschäfte auf dem Wilhelm-Kaisen-Platz. "Im Frühjahr haben wir immer eine etwas größere Bauweise mit mehr Geschäften", erklärt Zander. Zu den Highlights zählt er das Kettenkarussell "Fly Over", das sich in 35 Metern Höhe dreht und zum ersten Mal in Bremerhaven ist. Ebenso die Klassiker "Commander" und "Troika" sowie "Extreme", das sich 360 Grad über Kopf dreht, das 38 Meter hohe Riesenrad oder das fünfstöckige Laufgeschäft "Happy Family".

Hinzu kommen nach einigen Jahren Pause wieder eine Geisterbahn, außerdem Autoscooter und Kinderkarussells. "Nicht zu vergessen: die Großschaukel 'X-Factor', eines der beliebtesten Geschäfte in Bremerhaven." Geruhsamer geht es bei Losbuden und Spielgeschäften zu. "Wir haben dieses Jahr einen Jubilar, der seit 50 Jahren mit dem 'Big Game' nach Bremerhaven kommt." Wer nur gucken und essen mag, hat die Wahl zwischen Fischbrötchen, Zuckerwatte, Eis und vielem mehr.
Viele Menschen laufen zwischen Jahrmarktbuden umher.
Mehrere zehntausend Besucher werden auf dem Frühjahrsmarkt erwartet. Bild: ARGE Bremerhaven
Mit wie vielen Besuchern rechnen die Veranstalter?
Nicht vergleichbar mit der Bremer Osterwiese, doch die Marktleute rechnen mit einigem Interesse. "Wir erwarten schon, dass es eine gut besuchte Veranstaltung wird", sagt Schaustellerin und Mitorganisatorin Alexandra Ausborn. Momentan gelte das für alle Veranstaltungen und Jahrmärkte. "Ob es die Fischparty im Fischereihafen ist, die Osterwiese in Bremen oder der Kramermarkt in Delmenhorst – die sind alle sehr gut besucht gewesen."

Konkrete Zahlen sind laut Marktmeister Zander schwer abzuschätzen. "Ich gehe davon aus, dass wir etwa 30.000 Besucher erreichen werden, vielleicht 35.000." Bei gutem Wetter könnten es mehr werden, der Sommerpark im Vorjahr habe 40.000 Menschen gezählt. "Aber da waren auch gerade die ersten Corona-Lockerungen da", sagt Zander. Bisher gebe es diese Saison überall in Deutschland überdurchschnittlich hohe Besucherzahlen.
Menschen fahren mit Autoscootern.
Autoscooter gehört zum festen Aufgebot des traditionellen Frühjahrsmarkt in Bremerhaven. Bild: ARGE Bremerhaven
Welche Termine und Zeiten sollten Besucher kennen?
Offiziell eröffnet wird der zehntägige Frühjahrsmarkt am Freitag, 13. Mai, um 18 Uhr durch Vertreter der Politik und von Schaustellerverbänden der Arbeitsgemeinschaft Bremerhavener Märkte. Letzter Tag ist der 22. Mai. Das Rahmenprogramm schließt die traditionellen Feuerwerke an den Freitagen gegen 22:15 Uhr ein. Jeweils werden kostenlos Feuerwerksbrillen für noch buntere Farben verteilt. Kinder können sich bunte Knicklichter abholen, solange der Vorrat reicht. Mittwoch ist traditionell Familientag, dann gewähren alle Geschäfte 20 Prozent Nachlass. Die Öffnungszeiten sind täglich ab 14 Uhr, Freitag und Samstag bis 0 Uhr sowie Sonntag bis Donnerstag bis 23 Uhr. Am letzten Sonntag schließt der Markt um 22 Uhr.
Und welche Regeln sind zu beachten?
Corona-Beschränkungen wird es auf dem Frühjahrsmarkt keine geben. Auf dem Gelände gilt die Marktordnung. Die Polizei weist darauf hin, dass Drogen, Waffen, Glasflaschen, Fahrräder, Skateboards, Roller und Hunde auf dem Festgelände nicht erlaubt sind. Bei Verstößen droht ein Bußgeld von bis zu 2.500 Euro. Es wird Einlasskontrollen geben. Die Polizei sowie die Security werden verstärkt Präsenz zeigen.

Rückblick: Bremer Osterwiese geht zu Ende – Schausteller ziehen Bilanz

Bild: DPA | Matthey

Autor

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Läuft, 12. Mai 2022, 15:45 Uhr