Bremer Impfzentrum am Brill bietet Impfungen ohne Termin an

Eine Frau hält eine Spritze mit dem Corona Impfstoff hoch.

Bremer Impfzentrum am Brill bietet Impfungen ohne Termin an

Bild: Radio Bremen
  • Aktion gilt vom 5. bis zum 9. Januar
  • Ampelsystem am Eingang soll Verfügbarkeit anzeigen
  • Gesundheitsressort will solche Angebote künftig häufiger schaffen

Für einen begrenzten Zeitraum können sich im Impfzentrum am Brill auch Menschen ohne festen Termin impfen lassen. Das hat das Gesundheitsressort mitgeteilt. Das Angebot gilt vom 5. Januar bis einschließlich 9. Januar immer zwischen 9 und 19 Uhr.

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, wird dafür ein Ampelsystem eingeführt: Strahlt am Eingang ein grünes Licht, ist eine Impfung ohne eine vorherige Anmeldung problemlos möglich. Bei gelbem Licht muss mit einer Wartezeit gerechnet werden. Ist die Ampel auf Rot, sind alle Impfkabinen besetzt und es kann ohne Termin kein Einlass gewährt werden.

Angebot soll kurzfristig immer wieder geschaffen werden

Derartige Angebote wolle man laut Ressort in den kommenden Wochen immer wieder kurzfristig schaffen, wenn die Kapazitäten dafür zur Verfügung stünden.

Ich erhoffe mir durch das zusätzliche Angebot, dass wir weitere Bremerinnen und Bremer von einer Impfung überzeugen können.

Claudia Bernhard, Gesundheitssenatorin (Linke)

Für alle, die bereits einen Termin im Vorfeld gebucht haben, ändert sich dadurch laut Gesundheitsressort aber nichts: Sie würden prioritär behandelt, zudem gebe es am Haupteingang die beiden Eingangsbereiche "mit Termin" und "ohne Termin". Bereits gebuchte Termine könnten aber auch vorverlegt werden.

Empfohlen wird, zur Impfung einen Personalausweis oder die Krankenversichertenkarte sowie ihren Impfpass mitzubringen. Eine Impfung ist jedoch auch ohne Ausweis und Versicherung möglich. Die unter 30-Jährigen werden mit dem Impfstoff von Biontech, alle über 30-Jährigen mit dem Impfstoff von Moderna geimpft.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 5. Januar 2022, 13 Uhr