Sommer, Sonne, Party beim Hurricane Festival

Sonne, Glücksgefühle, Hurricane Festival: Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause feiern Zehntausende Fans wieder in Scheeßel.

Bunte Sonnenhüte, ausgefallene Gruppenkostüme oder große Flaggen an langen Holzstäben. Die Besucher lassen sich Einiges einfallen, um erkannt und auch wiedergefunden zu werden. "Gemeinsam" ist anscheinend das Motto. Dieses Jahr ist es eher heiß. Es liegen Schichten aus Dreck und trockenem Staub auf Zelten und Menschen, bei jeder Bewegung wirbeln sie durch die Luft. Doch ob es nun am guten Wetter liegt oder an dem ersehnten Festival-Erlebnis: alle strahlen.

Die Musiker nehmen diese Energie auf. Schon seit Freitag reißt es die Menschenmenge abwechselnd von einer Bühne zur anderen. Und auch im nächsten Jahr soll das Hurricane Festival wieder kommen, sowie viele Jahre danach. "Das ist eine Frage, die sich uns gar nicht stellt", hieß es von den Veranstaltern.

Wenn es nach uns geht, machen wir das Hurricane immer weiter, das ist doch klar.

Veranstalter FKP Scorpio

So hat sich das Hurricane-Festival in 25 Jahren verändert

Bild: DPA | Hauke-Christian Dittrich

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 18. Juni 2022, 19:30 UHr