Neues Horner Bad öffnet am Wochenende – 30 Millionen Euro Baukosten

Ein Junge springt von einem Sprungturm in ein Schwimmbecken.

Sprung ins neue Horner Bad am Wochenende zum ersten Mal möglich

Bild: DPA | Maja Hitij
  • Badegäste können am Samstag erstmals im neuen Horner Bad schwimmen
  • Neubau hat mehr als 30 Millionen Euro gekostet
  • Neues Kombi-Bad soll Ersatz fürs marode Uni-Bad werden

Das Horner Bad in Bremen feiert an diesem Wochenende seine Neueröffnung. Nach rund zweieinhalb Jahren Bauzeit können erstmals Badegäste dort schwimmen gehen.

Die offizielle Eröffnungsfeier gibt es am Freitagnachmittag, unter anderem mit Bremens Sportsenatorin Anja Stahmann (Grüne). Für alle geöffnet ist das Horner Bad dann erstmals Samstag ab 11 Uhr, dann werden auch Führungen angeboten.

Kinder und Jugendliche zahlen nur einen Euro Eintritt

Mehr als 30 Millionen Euro hat der Neubau gekostet. Coronabedingt war die Bauzeit um ein halbes Jahr länger ausgefallen als geplant. Das alte Horner Bad, ein reines Freibad, war 2018 geschlossen worden. Das neue Kombi-Bad mit Halle und Außenbereich soll auch als Ersatz für das marode Uni-Bad dienen.

Zusammen mit dem Horner Bad öffnen am Samstag auch die restlichen Bremer Freibäder. Es gibt es keine Corona-Beschränkungen mehr. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen nur einen Euro Eintritt. Das Westbad in Walle hatte die Freibadsaison schon vor zwei Wochen gestartet, im Freibad Grünhöfe in Bremerhaven ging es sogar schon Anfang Mai los.

Rückblick: Darum "trauern" Besucher um das Horner Bad

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, buten un binnen kompakt, 3. Juni 2022, 7:00 Uhr