Bremen könnte heute einen Temperatur-Höchstwert erreichen

Ältere Menschen suchen Abkühlung im Schatten eines Geschäfteingangs.

Bremen könnte heute einen Temperatur-Höchstwert erreichen

Bild: DPA | ANP | Ramon van Flymen
  • Stadt Bremen könnte 37-Grad-Marke reißen
  • Bisher melden Rettungsdienste keine großen Hitze-Einsätze
  • Hitze-Warnung verlängert – Gewitterfront naht in der Nacht

Der bisher wärmste Tag des Jahres verlief in Bremen und der Region glimpflich: Rettungsdienste im Nordwesten meldeten am gestriegen Dienstag vereinzelte Kreislaufprobleme, aber nichts Ernstes.

Allerdings bleibt die Brandgefahr hoch. Im Emsland ging ein Waldstück in Flammen auf, im Kreis Diepholz ein Stoppelfeld samt Erntemaschinen.

Im Bremer Rathaus wird Wasser verteilt

Die Hitzewarnung wurde noch einmal bis heute Abend verlängert. Spätestens am Nachmittag dürfte es stickig heiß werden. Vielleicht wird dann auch der Hitze-Rekord aus dem Jahr 1992 geknackt. Damals wurden in der Hansestadt 37,6 Grad gemessen. Das Bremer Rathaus gibt wegen der Hitze kostenlos Trinkwasser an Innenstadt-Gäste ab.

In der Nacht soll dann eine Gewitterfront aus dem Südwesten die Hitzeperiode beenden. Unwetter sind dann nicht ausgeschlossen.

Mehr zur Hitze in Bremen und Bremerhaven:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Morgen, 20. Juli 2022, 8 Uhr