Elotrans-Hype: Wichtiges Durchfallmedikament im Land Bremen knapp

Ein Mann wirft eine Brausetablette in ein Glas Wasser, das neben leeren und halbvollen Flaschen Alkohol steht.

Elotranshype: Wichtiges Durchfallmedikament im Land Bremen knapp

Bild: DPA | Kai Remmers

Eigentlich soll das Medikament bei Durchfall und Erbrechen helfen, missbräuchlich wird es allerdings gegen Kater genommen. Deshalb ist es in Bremen fast ausverkauft.

Gerade junge Menschen greifen zum rezeptfreien Durchfallmedikament namens Elotrans und wollen damit ihren alkoholbedingten Kater lindern. Aus dem Geheimtipp ist geradezu ein "Wundermittel gegen Kater" geworden, wie es im Netz heißt.

In den sozialen Netzwerken und bei Online-Versandhäusern sind vielversprechende Rezensionen zu lesen: "Ein Geschenk Gottes" oder auch "Saufen ohne Konsequenzen – ein Traum wird wahr". Ziel des Medikaments ist laut Herstelleraussage, den Wasser- und Elektrolytehaushalt auszugleichen und damit vor allem Durchfallbeschwerden zu lindern.

Elotrans nur gegen Durchfallbeschwerden

Nun ist das Pulver in Bremer Apotheken nur noch rudimentär verfügbar oder ganz ausverkauft. "Der Großhandel liefert nicht mehr", bestätigt Sebastian Köhler, Vizepräsident der Bremer Apothekerkammer. Der Hersteller liefert nur noch bedingt. Auch im Netz ist es kaum noch lieferbar.

Aber: Hilft Elotrans denn wirklich gegen einen alkoholbedingen Kater? Tatsächlich ja, sagt Apotheker Köhler. Das Pulver wird einfach in Wasser aufgelöst und ist laut Köhler die "professionelle Variante von Cola und Salzstangen". Das empfiehlt auch er beim klassischen Kater, nicht aber Elotrans. Für Diabetiker könnte das Medikament ein Problem werden, da in dem Pulver viel Zucker ist, welchen der Körper eigentlich nicht braucht. Ebenfalls könnte es bei Menschen mit Bluthochdruck oder Herzschwäche problematisch werden, so Köhler.

Elotrans gibt der Apotheker, wie viele seiner Kolleginnen, nur noch aus, wenn seine Kunden dies auch wirklich brauchen und zwar bei akuten Durchfallerkrankungen – nicht beim Kater. Zwar gibt es auch andere Medikamente gegen Magen-Darm-Beschwerden, aber die wirken nicht genau wie das Elektrolyt-Pulver. Gegen Kater hilft aber noch etwas anderes, so Köhler. Und zwar: Weniger Alkohol trinken.

Mehr zum Thema:

Autorinnen und Autoren

Dieses Thema im Programm: Bremen NEXT, NEXT am Nachmittag, 12. Juli 2022, 15:08 Uhr