Bremer Handwerk erholt sich von der Corona-Flaute

Ein Schild "Du bist wunderschön. Danke, dass Du wieder da bist" steht auf dem Empfangstresen im Friseursalon von Holger Knievel.
Bild: DPA | Robert Michael
  • Befragung der Handwerkskammer zeigt positiven Trend
  • Mehr als 80 Prozent der befragten Betriebe sind aktuell zufrieden
  • Besonders Friseure, Kosmetik-Studios und Kfz-Betriebe legen zu

Die Konjunktur im Bremer Handwerk hat sich im Sommer offenbar deutlich erholt. Das zeigt eine Umfrage der Handwerkskammer Bremen. Demnach sind über 80 Prozent der Betriebe, die mitgemacht haben, mit ihrer aktuellen Geschäftslage grundsätzlich zufrieden.

Im Vergleich zum Frühjahr ist die Zahl der Beschäftigten laut Handwerkskammer weiter gestiegen und die Auftragsbücher seien gut gefüllt. Besonders Friseure, Kosmetik-Studios und Kfz-Betriebe, die wegen der Pandemie zeitweise schließen mussten, konnten sich inzwischen wirtschaftlich erholen.

Viele Bremer Betriebe suchen noch immer Azubis

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Nachmittag, 14. Oktober 2021, 16 Uhr