Fragen & Antworten

Inventur im Bremerhavener Zoo: Wenn Pinguin Alfred auf die Waage muss

Wer ist am größten? Wer am schwersten? Und wie viel haben die Tiere gefuttert? Der Zoo am Meer zieht Bilanz. Trotz Corona kamen 2020 erstaunlich viele Besucher.

Eine Frau setzt einen Pinguin in einen Eimer.
Alfred muss zum Wiegen in einen Eimer. 5,5 Kilogramm wiegt der Pinguin. Bild: Zoo am Meer Bremerhaven | Bernd Ohlthaver

Jedes Jahr werden die Tiere im Zoo am Meer in Bremerhaven gemessen, gewogen und gezählt. Das ist nicht immer ganz leicht. Pinguin Alfred und seine Kumpanen können zum Beispiel kräftig mit dem Schnabel austeilen. Da ist bei den Tierpflegern Geschick und beherztes Zugreifen gefragt.

Eine Frau hält einen Zollstock an einen Eisbären.
Eisbärin Elsa misst 1,60 Meter. Bild: Zoo am Meer Bremerhaven | Bernd Ohlthaver
Eine Frau füttert ein Eichhörnchen.
Bei den Eichhörnchen spielen nicht alle mit, Maruschka lässt sich aber mit Leckerlis am ehesten zum Wiegen motivieren. Bild: Zoo am Meer | Bernd Ohlthaver
Eine Frau hält einen Zollstock neben eine Robbe.
Seebärin Antra kommt auf eine Größe von 1,40 Meter. Bild: Zoo am Meer Bremerhaven | Bernd Ohlthaver
Ein Mann legt eine Schlange auf eine Waage.
Diese Königspython bringt 1,28 Kilogramm auf die Waage. Bild: Zoo am Meer Bremerhaven | Bernd Ohlthaver
Wie funktioniert so eine Inventur?
Der Aufwand ist sehr groß und lässt sich nicht innerhalb eines bestimmten Zeitfensters umsetzen, erklärt Zoodirektorin Heike Kück. Deshalb werden die Tiere immer, wenn die Gelegenheit da ist, wie beispielsweise bei einer notwendigen Narkose, das ganze Jahr über vermessen und gewogen. Bei einigen Tieren wird die Vermessung spielerisch umgesetzt, andere werden mit Futter auf die Waage gelockt.
Was hat die Zählung ergeben? Wie viele Tiere gibt es im Zoo am Meer?
Das Gesamtergebnis der Inventur ergab, dass es aktuell 1.115 Tiere in 115 Arten gibt. "Das Ergebnis ist zufriedenstellend, die heute vermessenen Tiere sind wohlgenährt und gut im Wachstum", teilt Heike Kück mit.
Wer ist am größten? Wer am ältesten? Und wer bringt das meiste Gewicht auf die Waage?
Am größten und am schwersten ist der über drei Meter große und 450 Kilogramm schwere Eisbär Lloyd. Das leichteste Säugetier ist ein Lemming mit nur 30 Gramm. Das älteste Tier im Bremerhavener Zoo ist Köhlerschildkröte Fred mit über 70 Jahren.
Wie viel fressen die Tiere?
Mehr als 20.000 Kilogramm Fisch, 8.500 Kilogramm Rindfleisch, 24 Kilogramm Nüsse, 1.500 Eier und jede Menge Obst und Gemüse haben die Tiere verdrückt. Die Obst- und Gemüsesorten werden nicht alle zusammen gewogen, einzelne Posten werden nur gezählt. In der Inventurliste tauchen unter anderem 3.500 Kilogramm Äpfel, Birnen, Bananen und Trauben sowie 1.400 Salatköpfe auf.
Wie viel Strom verbraucht so ein Zoo?
Der Zoo hat im vergangenen Jahr 1,9 Millionen Kilowattstunden verbraucht.
Wie viele Besucher kamen im vergangenen Jahr?
Trotz der Pandemie und der damit verbundenen Schließungen kamen laut Kück erstaunlich viele Besucher. 220.072 Gäste zählte der Zoo in 2020. Im Vorjahr waren es 292.871.

Rückblick: Bremerhavener Eisbären-Zwillinge werden ein Jahr alt

Video vom 8. Dezember 2020
Zwei Eisbären knabbern an einem Paket.
Bild: DPA | Sina Schuldt

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Sonja Harbers Autorin

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 8. Januar 2021, 18 Uhr