Golden-City-Festival: Besucher durch Wespenstiche verletzt

  • Erdwespen beenden Partystimmung am Lankenauer Höft
  • Mehrere Rettungswagen im Einsatz
  • Offenbar Bierbänke in der Nähe des Nestes abgestellt
Eine Wespe fliegt in ein Loch im Boden.
Erdwespen nutzen zum nisten vor allem verlassene Mäusehöhlen. Bild: DPA | Klaus Nowottnick

Mit mehreren Rettungswagen ist die Feuerwehr am Freitagabend zum Golden-City-Festival am Lankenauer Höft in Bremen ausgerückt. Der private Sanitätsdienst des Festivals hatte die Feuerwehr alarmiert, nachdem mehrere Besucher von Wespen gestochen worden waren, sagte ein Feuerwehrsprecher. Fünf Besucher hatten Stiche erlitten, drei von ihnen mussten ärztlich behandelt werden, eine weitere Person wurde ins Krankenhaus gebracht.

Den Angaben der Feuerwehr zufolge waren offenbar Bierbänke in der Nähe eines Erdhügels abgestellt worden, in dem sich das Erdwespennest befindet. Möglicherweise sei ein Besucher in das Nest getreten, wodurch sich die Tiere bedroht fühlten und anfingen zu stechen.

Die Feuerwehr sperrte den Bereich um das Wespennest ab. Das Festival geht wie geplant weiter, teilte der Veranstalter noch am Freitagabend bei Facebook mit.

Liebe Leute, unser Festival geht heute und auch die nächsten Tage weiter. Es ist alles unter Kontrolle. Im Außenbereich wurde ein Wespennest festgestellt, was großräumig von der Feuerwehr abgesperrt wurde. Es gibt keine Schwerverletzten, alle sind versorgt.

Golden City Hafenbar im Lankenauer Höft - 16. August 2019, 22:22 Uhr.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 17. August 2019, 19:30 Uhr