Waldbrandgefahr für Kreis Diepholz erreicht höchste Stufe

  • Für Freitag höchste Waldbrandstufe in Diepholz erwartet
  • Behörden dürfen dann Wälder sperren
  • Sicherheitsmaßnahmen auch außerhalb des Forsts möglich
Brennende Bäume in einem Wald (Archivbild)
Bei Waldbrandstufe 5 dürfen Wälder gesperrt werden, da die Gefahr eines Feuers sehr hoch ist. (Archivbild) Bild: DPA | Oldershausen

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet für Freitag die höchste Waldbrandstufe für den Landkreis Diepholz. Die sogenannte Waldbrandstufe 5 bedeutet eine sehr hohe Gefahr für die Forsten. Die Behörden dürfen Wälder sperren, außer für Besitzer und Rettungskräfte. Außerdem können die zuständigen Kommunen im Landkreis Diepholz dann weitere eigene Sicherheitsmaßnahmen erlassen, auch außerhalb von Wäldern.

Die höchste Warnstufe 5 besteht in Niedersachsen bislang nur im Kreis Nienburg. In weiten Teilen des westlichen und mittleren Niedersachsen besteht aber bereits die zweithöchste Warnstufe 4.

Die große Hitze: Wie bereitet sich Bremen darauf vor?

Ein Thermometer, welcher 35 Grad Celsius anzeigt.

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 25. Juli 2019, 14 Uhr