Volksverhetzung? Urteil gegen Bremer Pastor Latzel erwartet

  • Bremer Amtsgericht will Urteil fällen
  • Latzel wird Volksverhetzung vorgeworfen
  • Auf Latzel wartet auch ein kirchenrechtliches Verfahren
Der Bremer Pastor Olaf Latzel sitzt vor einem Mikrofon und schaut in die Kamera.
Der Bremer Pastor Olaf Latzel muss sich vor dem Bremer Amtsgericht gegen den Vorwurf der Volksverhetzung verteidigen. (Archivbild) Bild: DPA | Sina Schuldt

Das Bremer Amtsgericht will an diesem Mittwochvormittag das Urteil gegen den Bremer Pastor Olaf Latzel sprechen. Er ist wegen Volksverhetzung angeklagt. Er soll in einem Eheseminar unter anderem gegen Homosexuelle gehetzt haben. Es ist ein ungewöhnlicher Prozess, der bundesweit viel Aufmerksamkeit erregt hat. Entsprechend groß war der Presseandrang beim einzigen Prozesstag in der vergangenen Woche. Der Prozess findet in dem Bremer Konzerthaus Glocke statt.

Verhandelt wurde eine Rede des umstrittenen Pastors Olaf Latzel. Vor einem Jahr soll er in der St. Martini Gemeinde Homosexuelle als "Verbrecher" bezeichnet und so zum Hass gegen sie aufgestachelt haben. Das ist der Vorwurf der Staatsanwaltschaft. Sie hat in ihrem Plädoyer eine Strafe von 10.800 Euro gefordert. Latzel sieht sich dagegen zu Unrecht vor Gericht gestellt. Sein Anwalt hat der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, bewusst Stimmung gegen Latzel zu machen. Vor Beginn des Prozesstages protestierten vor der Glocke Anhänger und Gegner Latzels.

Vor der Bremer Glocke protestieren Gegner und Befürworter des Pastors Olaf Latzel.
Vor dem Beginn des Prozesstages in der Bremer Glocke protestieren vor dem Gebäude Anhänger und Gegner des Pastors Olaf Latzel. Bild: Radio Bremen | Wolfgang Loock

Egal wie das Urteil heute ausfällt: Latzel dürfte seine umstrittene Rede weitere Probleme bereiten. Die Bremische Evangelische Kirche (BEK) hatte vor Monaten angekündigt, nach dem Prozess ein kirchenrechtliches Verfahren zu eröffnen. Dabei könnte es um die Frage gehen, ob Latzel weiter unter dem Dach der BEK predigen darf. Seit vielen Jahren erntet Olaf Latzel für seine umstrittenen Predigten immer wieder öffentliche – zum Teil scharfe – Kritik. Bisher musste er jedoch nie strafrechtliche noch dienstrechtliche Konsequenzen tragen.

Vorwurf Volksverhetzung: Prozeß gegen Bremer Pastor Latzel beginnt

Video vom 20. November 2020
Pastor Olaf Latzel im Gericht.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Autorin

  • Ramona Schlee

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 25. November 2020, 7 Uhr