Kann ich diesen Sommer verreisen? Im Inland wird es wohl teuer

Die Inseln und das Alpenvorland sind beliebter als je zuvor. Wegen Corona wollen viele laut dem Bremer Tourismusforscher Hartmann in der Nähe bleiben. Sollte man überhaupt verreisen?

Video vom 21. Mai 2020
Reporterin Anna Berkhout an einem Strand sitzend. Im Hintergrund ein Volleyballfeld.
Bild: Radio Bremen

Viele Menschen in Bremen und Bremerhaven wissen nicht, wie ihr Urlaub in diesem Sommer mit der Corona-Pandemie aussehen kann. Bei sonst sehr beliebten Reisezielen wie Spanien und Italien seien die Menschen jetzt deutlich zurückhaltender, sagte der Bremer Tourismusforscher Rainer Hartmann im Gespräch mit buten un binnen. Deshalb würden viele gar nicht verreisen oder in der Nähe ihrer Heimatorte bleiben. "In der Hauptsaison wird es schwierig sein, in Deutschland was zu finden", sagte Hartmann. Das Reisen werde deshalb wohl teurer werden.

Hauptreiseziele wie die Nord- und Ostsee sowie das Alpenvorland werden zudem wohl unter Massentourismus leiden. "Dann kommen wir auch in Konflikt mit Hygiene und Abstandsregeln", so der Tourismusforscher weiter.

"Einige Betriebe schaffen es nicht"

Dass sich die Branche von der Corona-Pandemie erholen wird, davon geht Hartmann aus. Allerdings werde es "so etwas wie eine Marktbereinigung" geben. "Es gibt Betriebe, die das nicht schaffen", prognostiziert der Tourismus-Experte. Das könne dann aber auch daran liegen, dass die Unternehmen schon vor der Pandemie schlecht gewirtschaftet haben. Die Politik unterstützt die Branche aus seiner Sicht im Moment ausreichend.

Hartmann hofft, dass die Corona-Krise für einige Tourismusorte sogar eine Chance sein kann. "Ich möchte das auch glauben, im Sinne der Nachhaltigkeit. Es gibt viele Orte, die unter dem Tourismus gelitten haben. Venedig, Barcelona und andere." Für diese Orte könne es besser sein, "nicht wieder von 0 auf 120 hochzufahren", sondern zu überlegen, wie man Tourismus anders organisieren könne. "Zum Teil, um die Menschen, die dort leben zu schützen – und auch die Umwelt.

Die Strände werden wohl voll – wie finden das die Insulaner?

Video vom 21. Mai 2020
Zahlreiche Strandlröbe an einem Inselstrand.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 21. Mai 2020, 19:30 Uhr