Diese tierische Rentner-WG hat sich in Lunestedt gefunden

Diese tierische Rentner-WG hat sich in Lunestedt gefunden

Audio vom 16. Oktober 2021
Zwei Pferde, ein Reh und eine junge Frau dazwischen auf grüner Sommerwiese
Bild: Radio Bremen | Sina Derezynski
Bild: Radio Bremen | Sina Derezynski

Auf einer Weide ein Damwild zwischen zwei Pferden zu sehen, ist in Lunestedt nicht ungewöhnlich. Das Tier hat offenbar die Vorzüge der Weidehaltung entdeckt.

Stellen Sie sich mal vor, Sie sind an einem sonnigen Herbsttag mit dem Rad unterwegs, lassen den Blick über eine Weide schweifen, sehen zwei Pferden beim Grasen zu und huch? Was ist denn das da zwischen den beiden Pferden? Da steht ein Damtier ganz gemütlich und selbstverständlich und lässt es sich gut gehen. Das ist sehr ungewöhnlich, aber in dem Ort Lunestedt in der Gemeinde Beverstedt total normal. Denn dort lebt die tierische Rentner-WG bestehend aus zwei Pferden und einem Damwild zusammen auf einer Weide – ganz freiwillig.

Bernhard Wiecke ist pensionierter Fleischermeister und passionierter Jäger. Hinter seinem Haus hat er eine Weide für sein Pferd gepachtet. Lange hat Jana ihm gute Dienste als Kutschpferd geleistet und nun darf das 25-Jahre alte Tier hier sein Rentnerdasein genießen – zusammen mit dem gleichaltrigen Rotfuchs Glenn. Seit zwei Jahren schon macht Damtier Miss Marple das tierische Rentnertrio komplett. Der Pferdebesitzer vermutet, dass sie aus einem Gehege stammt, da es nicht natürlich ist, dass sie frei lebt und sich Pferden anschließt.

Das Dorfgespräch in Lunestedt

Gepflegt werden die Tiere von Christin Ohland und ihrer Mutter Heike. Die beiden stapfen täglich durch das tiefe Gras auf die Weide zu den Dreien. Wenn Christin Ohland bei den Pferden ist, schaut sie auch immer, wie es dem Damtier Miss Marple geht, weil sie sich freut, wenn sie dabei ist. Auch bei den anderen Bewohnerinnen und Bewohnern des Ortes ist Miss Marple schon bekannt:

Das ist das Dorfgespräch hier meistens und jeder spricht einen drauf an "Ist das nicht dein Pferd, wo das Damwild da mit steht?" oder "Du sag mal, ist das bei euch auf der Weide?" Also man kommt gar nicht drum herum. Früher oder später wird man immer drauf angesprochen und es ist ja auch ein schönes Thema!

Christin Ohland
Ein Pferd und ein Reh auf grüner Sommerwiese
Einträchtig grast "Miss Marple" mit den Pferden auf der Weide. Bild: Radio Bremen | Sina Derezynski

Die beiden Frauen selbst sind auch total entzückt von dem Tier mit den großen Kulleraugen, das sich oft direkt zwischen den beiden großen Pferden bewegt. Miss Marple benimmt sich wie ein kleines Fohlen und läuft den beiden großen Pferden immer hinterher, als wären es ihre Eltern. Auch beim Spazierengehen oder Ausreiten läuft sie mit und passt auf den Straßen für gewöhnlich auf, dass sie nicht über die Straße läuft, wenn Jana und Glenn stehen bleiben. Das Damwild bleibt bei solchen Ausflügen ganz brav zwischen den Pferden stehen.

Große Sorge um Miss Marple

Doch vor ein paar Wochen dann der große Schreck: Miss Marple wurde angefahren. Eine Autofahrerin hatte das Tier auf der Straße direkt neben der Weide erwischt. Es ist über die Straße gegangen, was häufiger vorkommt und dann leicht unter das Auto gerutscht. Fast zwei Wochen lang war das Tier nach dem Unfall verschwunden. Alle haben befürchtet das Schlimmste befürchtet, doch dann die Erleichterung:

Und dann stand die Autofahrerin mit uns oben an der Straße und dann hatten wir uns darüber unterhalten, dass wir denken, dass Miss Marpel sich verletzt hat und für immer eingeschlafen ist. Seitdem ist sie wieder da und die Pferde haben sich auch total gefreut, die sind alle drei auf einmal losgerannt und über die Weide geflitzt.

Christin Ohland

Miss Marple gesellt sich freiwillig immer wieder zu den beiden Pferden. Wenn sie wollte, könnte sie die Weide auch einfach so und für immer verlassen. Heike Ohland ist froh, dass Miss Marple die tierische Rentner-WG in Lunestedt komplettiert:

Wir haben ja gedacht, es läuft auch so wieder weg irgendwann. Aber sie möchte bei uns bleiben!

Heike Ohland

Ganz besondere WG: Damwild lebt bei Pferden auf der Weide

Video vom 16. Oktober 2021
Pferd frisst auf einer Weide, ein Reh steht neben ihm.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Sina Derezynski Autorin

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, 25. September 2021, 8:40 Uhr