Wohnen Bremer bald auf Parkhäusern?

Laut einer neuen Studie könnten in Deutschland auf Dächern von Parkhäusern viele neue Wohnungen entstehen. In Köln wagte man es bereits. Was hält die Bremer Baubehörde davon?

Ein Parkhaus mit Wohnungen.
Auf einem alten Parkhaus in Köln wurden neue Wohnungen gebaut. Bild: Wilkin & Hanrath Bauphasen

Laut den Ergebnissen einer Studie der TU Darmstadt und des Hannoveraner Forschungsinstituts Pestel könnten in Deutschland potenziell bis zu zwei Millionen neue Wohnungen entstehen – und das ohne neue Grundstücke erschließen zu müssen. Demnach könne auf bereits stehenden Gebäuden wie Parkhäusern, Supermärkten, Bürogebäuden und Tankstellen zusätzliche Stockwerke und Wohnungen gebaut werden. Doch wie realistisch ist dieser Ansatz wirklich?

Wie sinnvoll solche Ansätze sind, hat die Baubehörde bereits geprüft: Besonders den Ausbau auf den Dächern von Tankstellen hält Jens Tittmann, Pressesprecher der Baubehörde, für wenig realistisch. Fahrzeug-Abgase und Benzin-Gerüche führen nicht zum nötigen Antrieb, um Käufer oder Mieter von einem Einzug zu überzeugen. Und auch der Ausbau von oft flachen Supermarktdächern erweist sich als schwierig.

Jedes Mal wenn ein neuer Supermarkt gebaut wird, fragen wir an, ob es möglich ist, oben drauf Wohnbebauung zu machen. Aber wir bekommen meist eine Absage, weil die Betreiber gar keine Lust haben, als Vermieter tätig zu werden – das ist nicht deren Geschäftsfeld.

Jens Tittmann, Baubehörde Bremen

Die Suche nach geeigneten Parkhäusern gestaltet sich in Bremen ebenfalls als schwierig. Die Statik der Objekte sei einfach nicht für den weiteren Ausbau vorgesehen, so Tittmann. Und der herrschende Autolärm sorge zudem für wenig Attraktivität.

Wohnungen über einem Parkhaus
Von Parkhaus-Flair ist nichts zu spüren: So sieht der Zugang zu den Wohnungen aus. Bild: Wilkin & Hanrath Bauphasen


Ein Beispiel aus Köln zeigt aber, dass der Ansatz durchaus funktionieren kann. Dort wurde im Rahmen des Projektes "Magnus 31" auf einem bestehenden Parkhaus aus dem Jahr 1967 mehrere zusätzliche Stockwerke gebaut. So entstanden neue Wohnungen mit einer Gesamtfläche von 3.750 Quadratmetern.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Next, 27. Februar 2019, 15:40 Uhr