Infografik

Bremer Sommerwiese eröffnet: Das sind die Regeln

Bremer Sommerwiese: endlich wieder Rummel – mit klaren Regeln

Audio vom 23. Juli 2021
Luftballons wehen auf einem Jahrmarkt.
Am heutigen Freitag startet auf der Bremer Bürgerweide die Sommerwiese. Bild: DPA | Torsten Krueger
Bild: DPA | Torsten Krueger

Endlich wieder ein Volksfest in Bremen: Auf der Bürgerweide hat heute die erste Bremer Sommerwiese begonnen. Welche Auflagen für den Besuch gelten, erfahren Sie hier.

Zwei Volksfestzeiten gibt es traditionell in Bremen: den Frühling und den Herbst. Doch dieses Jahr hat sich die Kirmeszeit durch die Pandemie verschoben, denn jetzt im Sommer beginnt die erste Bremer Sommerwiese. Nachdem die Osterwiese coronabedingt ausfallen musste, ist der Ersatz um 14 Uhr auf der Bürgerweide eröffnet worden. Bis zum 8. August sollen Kinder und Erwachsene den Rummel besuchen können.

So sieht der Lageplan aus

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Pandemie zeigt dennoch ihre Auswirkungen: Die Zahl der Besucher ist begrenzt, die der Fahrgeschäfte reduziert. Ebenso gelten für den Besuch einige besondere Regeln.

Diese Regeln gelten auf der Sommerwiese:

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

1 Corona-Tests und Nachweise

Für den Besuch der Sommerwiese ist ein Corona-Test notwendig, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Sowohl PCR- als auch Antigen-Tests sind geeignet, Selbsttests werden jedoch nicht akzeptiert. Auf der Bürgerweide befindet sich in der Messehalle 3 ein Testzentrum, das täglich von 10 bis 21:30 Uhr geöffnet ist. Wer genesen oder vollständig geimpft ist, braucht keinen Test. Ein entsprechender Nachweis muss am Eingang gezeigt werden. Als genesen gelten Menschen, die in den vergangenen sechs Monaten eine Covid-19-Infektion überstanden haben. Vollständig geimpft ist man erst zwei Wochen nach der letzten erforderlichen Impfung.

2 Abstand

Auf der Veranstaltungsfläche gilt die übliche Abstandsregel: 1,5 Meter Entfernung von anderen Personen oder Gruppen. Momentan dürfen sich lediglich zwei Haushalte oder maximal zehn Personen ohne Abstand treffen. Kinder unter 14 Jahren sind von den Kontaktbeschränkungen ausgeschlossen.

3 Maskenpflicht

Besucher müssen nur in den Karussells, Geschäften und Wartebereichen einen Mundnasenschutz tragen – solange die Inzidenz unter 35 bleibt.

4 Tickets

Die Eintrittskarten können in der Bremer-Gast-App gebucht werden. Da diese auf Apple-Geräten teilweise nicht funktioniert, ist auch eine Reservierung per Online-Formular unter www.osterwiese.com/ticket-reservierung möglich. Ein begrenztes Kontingent von Eintrittskarten steht ebenfalls vor Ort zur Verfügung.

5 Eintritt

Bei der Buchung reserviert man für sich und seine Gruppenmitglieder – maximal fünf Personen – eine Einlasszeit. Vier mögliche Zeitpunkte stehen zur Wahl. Maximal um eine Stunde können sich die Besucher verspäten, danach entfällt die Buchung. Der Besuch darf nicht länger als drei Stunden dauern, denn auf der Fläche dürfen sich höchstens 6.000 Menschen gleichzeitig aufhalten. Bußgelder sind jedoch nicht zu befürchten, wie das Bremer Wirtschaftsressort bestätigt.

Wir rufen die Besucher dazu auf, sich an die Regel zu halten.

Christoph Sonnenberg, Vize-Sprecher des Wirtschaftsressorts

Geplant sind Push-Nachrichten, die über den baldigen Ablauf des Zeitfensters informieren sollen. Am Eingang sollten die Besucher per QR-Code einchecken, am Ausgang sich in der App abmelden. Wer das Gelände verlässt, darf nicht wieder rein.

6 Preise

Der Eintritt ist kostenlos. Die Preise für Fahrgeschäfte rangieren meistens zwischen 2 und 4 Euro pro Fahrt. Ein kleines Bier (0,3 Liter) kostet zwischen 3 und 3,50 Euro, ein Rollmops um die 3,50 Euro, eine Bratwurst zwischen 3,5 und 4 Euro. Im Vergleich zum Jahr 2019 sind die Preise laut Wirtschaftsressort bei den Erwachsenenfahrgeschäften stabil geblieben, bei den Kinderkarussellen leicht gestiegen. Auch in den Imbissbetrieben habe es kaum Schwankungen gegeben, gleiches gilt für die Bierpreise ab 0,3 Liter.

7 Alkohol

Anders als beim "Freipark" im Herbst darf Alkohol auf dem Gelände der Sommerwiese sowohl ausgeschenkt als auch gekauft und konsumiert werden.

Osterwiesen-Ersatz beginnt am 23. Juli

Video vom 14. Juli 2021
 Rene Mondorf
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Serena Bilanceri

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 23. Juli 2021, 6 Uhr