Sonderrechte für Geimpfte? Ein Bremer Medizinethiker antwortet

Ist es gerecht, dass Geimpfte ihre Grundrechte früher zurückbekommen? Auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort. Der Bremer Karl-Heinz Wehkamp wägt ab.

Ein Impfpass mit einer Spritze auf einem beschriebenen Zettel.
Sollten Geimpfte mehr Rechte bekommen als Ungeimpfte? Bild: Imago | Future Image

Der Medizinethiker Karl-Heinz Wehkamp von der Bremer Universität hält es für sinnvoll, dass gegen Corona geimpfte Menschen wieder mehr Freiheiten bekommen. Das sagte er im Morgenmagazin von ARD und ZDF. Dabei ginge es aber nur um Geimpfte, die andere Personen nicht mehr mit dem Corona-Virus anstecken können.

Von der Ethik her kann man nur sagen: Wir stecken hier in einem Dilemma. Wir haben zwei Möglichkeiten, die beide gut und schlecht gleichzeitig sind.

Ein Mann mit grauen  Haaren vor einem Bücherregal
Karl-Heinz Wehkamp, Bremer Medizinethiker

Medizinethiker Wehkamp spricht sich für mehr Freiheiten für Geimpfte aus: "Einfach deshalb, weil damit nicht nur sie persönlich profitieren sondern auch die Gesellschaft davon profitiert." Es sei dann wieder möglich, ein halbwegs normales gesellschaftliches Leben zu führen.

Generell müsse man bei der Frage, ob Geimpfte mehr Freiheiten bekommen sollten oder sich solidarisch einschränken müssen, aber abwägen. Es gäbe bei beiden Positionen Vor- und Nachteile, auch die Ethik könne da keine eindeutige Antwort geben, so der Bremer Professor.

Deutscher Ethikrat: Unsicherheit, ob Geimpfte ansteckend sind

Der Deutsche Ethikrat hat sich indessen gegen staatliche Sonderregelungen für Corona-Geimpfte ausgesprochen. Der Hauptgrund sei die Unsicherheit, ob Geimpfte weitere Personen anstecken könnten, sagte die Vorsitzende des Ethikrates jetzt in Berlin.

Für den Bremer Medizinethiker war dies die Voraussetzung, um die Corona-Regelungen für nicht ansteckende Menschen möglicherweise zu lockern.

Kommt die Impfpflicht durch die Hintertür?

Video vom 10. Januar 2021
Ein Wirt zapft ein Bier.
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Mittag, 4. Februar 2021, 12 Uhr