Ausfall wegen Corona: Diese Schulen sind betroffen

Wegen des Coronavirus fällt am Freitag in mehreren Schulen in Bremen und Niedersachsen der Unterricht aus. Hier finden Sie eine Liste der betroffenen Schulen.

Ein leerer Klassenraum mit hochgestellten Stühlen.
Um die Verbreitung des Coronavirus in Deutschland zu verlangsamen, werden auch Schulen geschlossen (Symbolbild). Bild: Imago | STPP

In Bremen bleiben wegen des Coronavirus am Freitag vier Schulen geschlossen. Dazu gehören zwei Grundschulen in Habenhausen und Rönnebeck sowie die Oberschule an der Egge und das Schulzentrum in Blumenthal. In allen Schulen gebe es erhärtete Verdachtsfälle, die vom Gesundheitsamt geprüft werden, heißt es aus der Bildungsbehörde. Am Wochenende soll entschieden werden, ob die Schulen am Montag wieder öffnen.

In Niedersachsen sind folgende Schulen betroffen (Stand 12. März, 19 Uhr):

  • Alle Schulen in den Gemeinden Stuhr und Weyhe
  • Oberschule Norden
  • Kooperative Gesamtschule Hage-Norden, Außenstelle Norden
  • Realschule Aurich
  • Gymnasium Ulricianum Aurich
  • Grundschule Sandhorst Aurich
  • Grundschule Wallinghausen Aurich
  • Grundschule Tannenhausen Aurich
  • Haupt- und Realschule sowie Gymnasium in Loxstedt (wegen eines Stromausfalls)
  • Grundschule am Bach Erichshagen
  • Marion-Dönhoff-Gymnasium Nienburg/Weser
  • Grundschule am Bach Nienburg
  • Grundschule Husum
  • KGS Wilhelm-Röpke-Schule Schwarmstedt
  • KGS Schule in Neustadt am Rübenberge
  • IGS Kronsberg
  • Grundschulen Fredenbeck
  • Grundschule am Burggraben in Stade
  • Gymnasium und IGS am Hellwege in Altwarmbüchen
  • Grundschule auf dem Windmühlenberge in Isernhagen
  • Gymnasium Ernestinum in Rinteln

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: Verkehrsfunk, Bremen Vier, 12. März 2020, 19:30 Uhr