Riesenrad statt Rutsche: So wird der Bremerhavener Weihnachtsmarkt

Ein Riesenrad, eine festlich erleuchtete und dekorierte "Bürger" sowie eine lange Einkaufsnacht – damit will der Weihnachtsmarkt in Bremerhaven Besucher locken.

Beleuchtete Buden stehen auf einem Platz.
Der Bremerhavener Weihnachtsmarkt wird am 25. November eröffnet und läuft bis zum 23. Dezember. Bild: Erlebnis Bremerhaven | Tanja Mehl

Die bei vielen Bremerhavenern beliebte Riesenrutsche auf dem Theodor-Heuss-Platz weicht in diesem Jahr einem Riesenrad – das gab Oberbürgermeister Melf Grantz am Mittwoch bekannt. Aus 33 Metern Höhe soll sich für Besucher der Blick auf die mit rund 150.000 LED-Lichtern erleuchtete "Bürger" sowie die Innenstadt richten. "Ich freue mich, dass wir mit dem Riesenrad den Bremerhavenern und den Touristen unserer Stadt eine besondere Attraktion auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt bieten können", so Grantz. Schon letztes Jahr habe es einen Sprung zur Verbesserung gegeben. Das Konzept sei ausgesprochen gut angekommen. Die Beleuchtung soll sich in diesem Jahr über die Fährstraße hinaus in die Einkaufsstraße ziehen. Die Lichter und einen neuen, beleuchteten Stern am Eingang des Weihnachtsmarktes lässt sich die Stadt 27.800 Euro kosten.

75 Tannenbäume, Kinderangebot und Pauschalreisen

Auf der "Bürger" werden zudem 75 Tannenbäume von der Tourismusgesellschaft "Erlebnis Bremerhaven" bis hin zur Lloydstraße aufgestellt, so viele wie noch nie. Auf dem Theodor-Heuss-Platz soll eine begehbare Christbaumkugel all jene ansprechen, die sich gerne im Lichterglanz fotografieren lassen. Als Motiv dient außerdem ein 2,20 Meter großer Weihnachtsmann neben der großen Kirche. Am 6. Dezember findet eine lange Einkaufsnacht bis 21 Uhr statt, sie wird von einer Feuer- und Lasershow begleitet. Für Kinder gibt es am 21. Dezember erstmals das Angebot "Klettern im Winterwald" – ein Kletterparcours mit acht Stationen. Grantz wird den Weihnachtsmarkt am Montag, 25. November um 18 Uhr eröffnen. Am 23. Dezember schließt der Markt wieder. Erstmals werden auch Pauschalangebote für Busgruppen und individuell Anreisende angeboten. Sie beinhalten Hotelübernachtungen und Besuche anderer Tourismusangebote.

Autor

  • Joschka Schmitt

Dieses Thema im Programm: Der Nachmittag, Bremen Eins, 23. Oktober 2019, 17:20 Uhr