Polizei fahndet erneut nach Angriff auf Straßenbahnfahrer in Bremen

  • Erste Fahndung war erfolglos
  • Polizei veröffentlicht erneut Fotos der Täter
  • 60-jähriger Bahnfahrer wurde am Kopf und Oberkörper verletzt
Zwei Männer schlagen auf einen Straßenbahnfahrer ein (Polizeifoto)
Im Juli 2019 schlugen im Bremer Ortsteil Mahndorf zwei Unbekannte auf einen 60-jährigen Straßenbahnfahrer der Linie N1 ein. Bild: Polizei Bremen

Die Bremer Polizei sucht nach zwei Männern, die im Juli 2019 einen Straßenbahnfahrer angegriffen haben. Da eine erste Öffentlichkeitsfahndung erfolglos war, wurden nun erneut Fotos von der Tat veröffentlicht. Das 60 Jahre alte Opfer wurde damals schwer verletzt.

Gegen 0:15 Uhr am 25. Juli 2019 ging der Fahrer den Angaben zufolge durch die Wagenabschnitte und wurde dabei offenbar unvermittelt von hinten angegriffen. Zwei unbekannte Männer schlugen und traten mehrfach auf den am Boden liegenden Fahrer ein und benutzten dabei auch einen unbekannten Gegenstand. Der 60-Jährige wurde erheblich an Kopf und Oberkörper verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der eine Täter trug ein weißes Oberteil, eine Jeanshose und dunkle Schuhe mit weißem Sohlenrand. Der andere Täter trug eine schwarze Jacke, darunter ein helles Oberteil, eine dunkle Hose und helle Schuhe. Beide hatten schwarze Haare und sind etwa zwischen 18 und 22 Jahre alt.

Zwei Männer schlagen auf einen Straßenbahnfahrer ein (Polizeifoto)
Die Polizei hat zwei Fotos der mutmaßlichen Täter veröffentlicht. Bild: Polizei Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 5. August 2020, 23:30 Uhr