Polizeieinsatz in Bremen sorgt für Diskussion mit Linken-Politiker

Ein Polizeiauto mit blinkendem Blaulicht.
Bild: DPA | Fotostand / K. Schmitt
Bild: DPA | Fotostand / K. Schmitt
  • Bürgerschaftsabgeordneter erhält bei Polizeieinsatz Platzverweis
  • Polizei: Politiker hielt keinen Abstand
  • Abgeordneter widerspricht Darstellung der Polizei

Ein Polizeieinsatz, der sich bereits am Mittwoch in der Bremer Neustadt ereignet hat, sorgt für Diskussionen und gegenseitige Vorwürfe zwischen der Polizei und einem Abgeordneten der Bremischen Bürgerschaft. Am Mittwochabend wurden Polizisten zu einem Supermarkt in der Neustadt gerufen. Zwei Männer sollen dort, so wurde es den Beamten geschildert, mehrere Kunden belästigt, beleidigt und bedroht haben.

Als die Polizisten versuchten herauszufinden was passiert war, eskalierte die Situation weiter. Nach Darstellung der Polizei ging einer der Männer mit aggressiven Drohgebärden auf die Beamten zu und schlug mehrfach mit einer Krücke in Richtung der Köpfe der Beamten. Außerdem soll sich der 21-Jährige massiv gegen seine Festnahme gewehrt haben und die Beamten als Rassisten und Nazis beschimpft haben.

Abgeordneter wollte Kontext des Einsatzes erfragen

Mehrere Passanten wurden daraufhin auf die Situation aufmerksam, darunter der Abgeordnete der Linken in der Bremischen Bürgerschaft Olaf Zimmer. Laut Polizei forderte er die Polizisten vehement auf, ihm als Abgeordneten der Bremischen Bürgerschaft Auskunft über den Einsatz zu erteilen. Daraufhin hätten ihn die Beamten ihrerseits wiederholt dazu aufgefordert, Abstand zu halten und den Einsatz nicht zu behindern. Diesen Aufforderungen sei Zimmer nicht nachgekommen, weshalb ihm schließlich ein Platzverweis erteilt worden sei.

Zimmer widerspricht der Darstellung der Polizei. "Ich habe die Polizeibeamten nicht behindert", sagte er zu buten un binnen. Er habe lediglich versucht, sich einen Eindruck von der Situation zu verschaffen, als die Polizei einen Tatverdächtigen bereits fixiert hatte. "Ich habe einen Polizeibeamten nach dem Kontext des Einsatzes gefragt. Wenig später wurde mir ein Platzverweis erteilt." Um diese Maßnahmen zu hinterfragen, werde er die geeigneten Stellen ansprechen, sagte Zimmer.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau, 1. Juli 2021, 17 Uhr