Wenige Verstöße gegen Corona-Regeln: Bremer Polizei zufrieden

  • In der Neustadt lösten die Beamten eine private Feier auf
  • Die meisten Bremerinnen und Bremer hielten sich an die geltenden Regeln
  • Abstandsregeln auch bei Kundgebungen eingehalten
Bei wolkenlosem sonnigen Himmel spazieren viele Personen am Osterdeich entlang
Rausgehen und die Sonne genießen sind erlaubt – aber nur mit Abstand. Bild: Imago | foto2press

Die überwiegende Mehrheit der Bremerinnen und Bremer hat sich am Wochenende an die Corona-Regeln gehalten – das teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Die Beamten waren am Samstag und Sonntag verstärkt im Einsatz, um die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln zu kontrollieren. Das gute Wetter habe viele Menschen ins Freie gezogen, die meisten verhielten sich aber regelkonform. Bei Verstößen zeigten sich die meisten Menschen einsichtig, wenn sie von Einsatzkräften angesprochen wurden, so die Polizei.

Zwei Kundgebungen in der Innenstadt

Am Samstag haben in der Innenstadt zwei Kundgebungen stattgefunden, eine in der Werderstraße mit etwa 20 Teilnehmern und eine weitere auf dem Marktplatz mit ungefähr 50 Teilnehmern. Beide Veranstaltungen verliefen Polizeiangaben zufolge friedlich und die Teilnehmer hielten sich an die Abstandsregeln.

In der Neustadt mussten die Beamten am Sonntagnachmittag eine größere private Feier auflösen, auch hier hätten sich die Anwesenden kooperativ verhalten. Vor einigen Lokalen hätten die Menschen Getränke zu sich genommen und dabei mitunter die Abstandsregeln nicht eingehalten. Verstöße wurden von der Polizei dokumentiert und werden entsprechend geahndet, so die Mitteilung.

Polizeieinsatz in Flüchtlingsunterkunft

Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es in einer Flüchtlingsunterkunft in Obervieland. Hier hatte laut Polizei ein mit dem Coronavirus infizierter Bewohner das Haus verlassen, obwohl er sich in Quarantäne befand. Er habe sich gegenüber den Einsatzkräften kooperativ verhalten und sei in die Einrichtung zurückgekehrt. Die Einsatzkräfte hatten vorsorglich Schutzausrüstung angelegt.

Die Polizei appelliert erneut an die Menschen, die Corona-Regeln einzuhalten. Sie werde weiterhin die Einhaltung der Rechtsverordnung kontrollieren und sei weiterhin "lageangepasst" in der Stadt präsent.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 26. April 2020, 20 Uhr