6 Ideen für die Osterferien: So wird Bremer Kindern nicht langweilig

Ausgerechnet in den Osterferien geht es wieder in einen härteren Lockdown. Was können Kinder nun unternehmen? Hier ein paar sinnvolle und spannende Vorschläge.

Kinder handtieren mit Farbtöpfen und malen auf eine Scheibe.
Trotz Osterferien in Corona-Zeiten: Kinder können sinnvoll beschäftigt werden. Bild: Imago | Cavan Images

1 Digitale Ferienbetreuung: Sport und Bewegung im Wohnzimmer

Wenn Ferienbetreuung in großen Gruppen gerade schwierig ist, warum dann nicht einfach online? Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird zu Ferienzeiten nicht leichter, deshalb bietet der Sportverein Bremen 1860 sein Betreuungsprogramm einfach virtuell an. Von 8 Uhr bis 16 Uhr werden Sport und Bewegungsspiele über die Plattform Zoom in die Wohnzimmer gebracht. Ergänzt wird das Programm durch Bastelideen und kleine Experimente. Alle nötigen Materialien erhalten die Kinder über die Ferienbetreuungsbox, die nach der Anmeldung nach Hause geliefert wird. Je nach Zahl der teilnehmenden Kinder eines Haushalts kostet die Betreuung zwischen 75 Euro und 155 Euro pro Woche. Außerdem gibt es eine tägliche Hausaufgabenbetreuung, diese kann für 25 Euro gebucht werden.

2 Kinder-Yoga vom Wohnzimmer aus

Das Yoga-Studio 108 in der Besselstraße bietet ab dem 30. März jeden Dienstag einen Yogakurs für Kinder an. Kinder ab 6 Jahren können per Onlinekurs auf der Plattform Zoom teilnehmen. Es gibt neben Yoga-Übungen auch Bewegungsspiele und Geschichten zu hören. Das Kinderyoga-Schnupperstunden-Angebot kostet 10 Euro pro 40 Minuten. Einer Anmeldung ist per Mail oder Telefon erforderlich.

3 Podcasts aus Bremen für Kinder, Jugendliche und Familien

Podcasts erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und gerade während der Corona-Pandemie sind sie ein fast alltäglicher Begleiter geworden. Auch die Themen werden immer breiter: ob Politik, Satire, Literatur, Serien, Softwareentwicklung und vieles andere. In den Osterferien kann entdeckt werden, welche Podcasts aus Bremen kommen. Das kann man in Ruhe ganz alleine tun oder mit der ganzen Familie. Die Angebote auf bremen.de sind vielfältig und lassen bestimmt keine Langeweile aufkommen!

4 Die Audioguide-Tour: Ein Hörspaziergang durch Bremen

Wer nicht komplett auf ein bisschen Sightseeing und frische Luft verzichten möchte, kann sich auf einen Hörspaziergang durch Bremen begeben. Dabei können neue Orte und Sehenswürdigkeiten in der Bremer Innenstadt entdeckt werden – ob alleine, zu zweit oder mit der Familie. Wie geht´s? Einfach die kostenlosen MP3-Audiodateien mit interessanten Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Gebäuden sowie zur Geschichte und Gegenwart Bremens auf bremen.de herunterladen. Und schon lässt sich Bremen bei einem Hörspaziergang im eigenen Tempo entdecken.

5 Wechselndes Tagesangebot in Jugendzentren

Auch in den Ferien haben die Jugendzentren in einigen Bremer Stadtteilen geöffnet und bieten Ferienaktionen an. In Walle können Jugendliche in kleinen Gruppen Boxen lernen oder selbst Schmuck herstellen. In Oberneuland geht es sportlich voran, es kann Badminton oder Wikinger Schach gespielt werden. Außerdem wird das Online-Spiel Among Us aus der virtuellen Welt geholt und die Jugendlichen können eine Real-Life Version spielen. Die Veranstaltungen sind kostenlos oder kosten maximal 10 Euro.

6 Online-Angebote für Kinder und Jugendliche vom Digi-Treff Bremerhaven

Ob Speed-Cups-Spiele, kleinere Bastelaktionen oder knüpfen lernen mit Parachute Cords: Die Online-Angebote für die Osterferien zu Hause des Digitreffs Bremerhaven sind vielfältig und bestimmt ist für jeden etwas dabei. So kann man sich Anleitungen und Videos auf der Webseite des Digitreffs ansehen und kreativ sein. Die Angebote sind kostenlos.

So wirkt sich das Sportdefizit durch Corona auf Kinder aus

Video vom 23. November 2020
Drei Kinder machen Sport an einer Turnstange.
Bild: Radio Bremen

Autoren

  • Madita Thomas
  • Johanna Kroke

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 29. März 2021, 23:30 Uhr