Bremen und Niedersachsen entwickeln neue Corona-Richtwerte

Audio vom 11. August 2021
Ein Symbol mit Corona-Virus und Spritze.
Bild: Imago | Rene Traut
Bild: Imago | Rene Traut
  • Corona-Lage soll anders bewertet werden
  • Inzidenzwert soll nicht mehr alleiniger Maßstab sein
  • Niedersachsen ändert Corona-Verordnung noch im August

Nach Niedersachsen hat auch Bremen angekündigt, einen neuen Weg in der Bewertung der Coronalage einzuschlagen. Dabei sollen die entsprechenden Maßnahmen nicht mehr ausschließlich an der Inzidenz ausgerichtet werden. "Wir entwickeln aktuell einen genauen Plan zur Beurteilung des Pandemiegeschehens in Bremen. Dazu gehört neben der Inzidenz beispielsweise auch der Blick in die Krankenhäuser, wieviel Neuaufnahmen haben wir da in den vergangenen Tagen gehabt, wie groß ist der Anteil der Intensivpatienten, die mit Covid-19 behandelt werden", sagte der Sprecher des Bremer Gesundheitsressorts, Lukas Fuhrmann, zu buten un binnen.

Die Inzidenz wird auch weiterhin von Bedeutung sein, aber nicht mehr als einziges oder alleiniges Maßinstrument.

Lukas Fuhrmann, Sprecher des Bremer Gesundheitsressorts

Bremen erhofft sich damit mehr Spielräume für weitere Öffnungsschritte, aber auch mehr Flexibilität, sollte sich die Pandemielage wieder verschlechtern. Wann Bremen mit dem neuen Konzept an den Start geht, ist noch unklar.

Niedersachsen will Corona-Verordnung bis 25. August ändern

Schon direkt nach der Ministerpräsidentenkonferenz am Dienstag hatte Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil (SPD) den Abschied vom bisherigen Corona-Stufenplan angekündigt. Die Landesregierung will die Corona-Verordnung bis zum 25. August "neu schreiben", wie der Chef der Staatskanzlei Jörg Mielke (SPD) am Mittwoch in Hannover ankündigte.

In die Verordnung soll ein neuer Bewertungsmaßstab aufgenommen werden, der die Häufigkeit der gemeldeten Infektionen (Inzidenz) auch mit anderen Parametern in Relation setzt. Über eine geeignete Formel werde auch in Hannover noch beraten. Staatskanzlei-Chef Mielke wies am Mittwoch darauf hin, dass sich die Abkehr vom Stufenplan aus dem Bund-Länder-Beschluss ergebe, den Niedersachsen nun umsetze.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Nachmittag, 11. August 2021, 16 Uhr