Niedersachsen beginnt mit Abiturprüfungen

  • Keine Testpflicht an Prüfungstagen
  • Abiturphase bis Ende Juni
  • In Bremen beginnen Abitur-Prüfungen Anfang Mai
Schüler lesen in der Sporthalle ihres Gymnasiums die Aufgabenstellung ihrer Abiturklausur.
Während der Prüfungen gelten die bestehenden Hygieneregeln. Bild: DPA | Tobias Kleinschmidt

Dieses Jahr sind in Niedersachsen rund 32.000 Schülerinnen und Schüler an mehr als 450 Schulen zu den Prüfungen zugelassen worden. Die Prüfungen werden sich inklusive der Termine für mündliche Nachprüfungen bis Ende Juni ziehen.

Das Kultusministerium in Hannover hatte vergangene Woche die Testpflicht für die Abitur-Prüfungen aufgehoben. Schülerinnen und Schüler werden jedoch dazu angehalten, sich freiwillig an den Klausurtagen testen zu lassen. Die geltenden Hygieneregeln werden weiterhin bestehen.

Abitur-Prüfungen in Bremen beginnen Anfang Mai

Im Bundesland Bremen beginnen die Abiturprüfungen in diesem Jahr am 3. Mai, um mehr Vorbereitungszeit für die Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten, heißt es auf der Homepage der Bildungsbehörde. Die Prüfungen sind außerdem auf zwei Zeiträume aufgeteilt worden: Die erste Phase reicht vom 3. Mai bis 17. Mai und der zweite Prüfungszeitraum vom 31. Mai bis 12. Juni.

Bremer Abiturienten dürfen sich für Prüfungstermin entscheiden

Video vom 5. Februar 2021
Zwei Abiturientinnen stehen sich gegenüber und unterhalten sich.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 19. April 2021, 6 Uhr