Infografik

Adieu alter Lappen: So läuft der Führerschein-Umtausch in Bremen

Hängen Sie an ihrem alten Führerschein? Der Abschied naht: die grauen oder rosa Papiere werde durch Plastikkarten ersetzt. Bleibt einem der Lappen als Andenken?

Video vom 13. Mai 2021
Der Sachbearbeiter André Blume tauscht den alten Führerschein eines Kunden aus.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

André Blume ist Sachbearbeiter in der Fahrerlaubnisbehörde. Dort kümmert er sich zurzeit ausschließlich um den Umtausch von Führerscheinen. Er macht die Erfahrung, dass gerade die Führerscheininhaber des alten grauen Lappens noch sehr emotional an ihren Führerscheinen hängen.

Da hängen irgendwie anscheinend Kindheitserinnerungen mit dran oder Erfahrungen mit dem Leben.

Mann mit medizinischem Mund-Nasen-Schutz.
André Blume, Sachbearbeiter in der Fahrerlaubnisbehörde

Beim Umtausch treibt die Kunden vor allem eine Frage um: Behalte ich das, was ich vorher hatte? Ja, sagt André Blume, Sachbearbeiter in der Fahrerlaubnisbehörde: "Das können wir definitiv bestätigen." Die eingetragenen Klassen bleiben einem ebenso erhalten wie auch der "Wisch" – entwertet versteht sich. Womit die Angst vom Tisch ist, die alten Ausweispapiere als Partygag oder lustige Einlage im Familienkreis zu verlieren. Denn entwertet darf man seinen "Lappen" mit nach hause nehmen.

Altes Führerscheinbild eines Mannes aus den 70er Jahren.
Führerscheine sind Andenken an die Zeit des Erwachsenwerdens. Bild: Radio Bremen

Den alten Lappen abgeben müssen jetzt zunächst vor allem Führerscheininhaber, die zwischen 1953 und 1958 geboren sind und somit ihren Führerschein zumeist Anfang und Mitte der 70er Jahre gemacht haben. Also in einer Zeit, in der das Anschnallen noch keine Pflicht, sondern freiwillig war. Und die Frisuren der frischgebackenen Kraftfahrzeug-Fahrer oft als "haarig" zu umschreiben sind.

So auch bei Rainer Giehoff. Als er seine alte Fahrerlaubnis zückt, sagt er vorsorglich noch: "Aber jetzt bitte nicht lachen! Ich meine, die Ähnlichkeit ist immer noch da. Das war die Zeit der Rolling Stones damals." Ob es ihm schwerfällt, sich nach knapp 50 Jahren davon zu trennen? "Überhaupt nicht." Außerdem sei die Karte viel praktischer.

Umtausch-Kaskade hat 2021 begonnen

Damit der Umtausch der Führerscheine fristgerecht klappt, hat die Fahrerlaubnisbehörde fünf neue Mitarbeiter eingestellt. Sie rechnet mit einem jährlichen Aufkommen von 35.000 Anträgen, die bearbeitet werden müssen. Knapp 5.000 Führerscheine wurden schon umgetauscht. Bis zum Jahr 2025 soll das Gros der "Lappen" umgetauscht sein.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Noch sieht man allerdings keine langen Schlangen vor André Blumes Büro. Das Wartezimmer ist beim Besuch von buten un binnen nahezu leer.

Die neue fälschungssichere Fahrerlaubnis-Karte wird Pflicht, ist aber nicht umsonst: Für den Umtausch müssen die 30,30 Euro bezahlt werden. Entsprechend leer ist derzeit noch der Wartebereich in der Behörde.

Und was passiert, wenn ich es nicht rechtzeitig schaffe, meinen Führerschein umzutauschen? Dann darf ich trotzdem weiter Autofahren. Allerdings wird dann ein Bußgeld fällig, wenn es der Polizei auffällt.

Wie digital sind Bremer Behörden?

Video vom 11. März 2021
Ein Finger, welches auf ein Tablet Display zeigt, wo Bremen steht.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Autor

  • János Kereszti Redakteur und Moderator und Autor

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 13. Mai 2021, 19:30 Uhr