Milch wird deutschlandweit zurückgerufen – mit Bakterien belastet

  • Betroffen sind Supermarktketten wie Aldi, Lidl, Edeka und Rewe
  • Molkerei DMK Group bestätigt Rückruf
  • Bakterien können gesundheitliches Risiko bergen
Milch wird aus Tüte in Glas geschüttet
Bei Routinekontrollen seien Auffälligkeiten in der Milch festgestellt worden, teilte die Molkerei DMK Group mit. Bild: Imago | blickwinkel

Viele Sorten frischer fettarmer Milch in Deutschland könnten mit Wasserkeimen, genauer dem Bakterium Aeromonas hydrophila/caviae, belastet sein. Das teilte die Molkerei DMK Group und die Firma Fude + Seerahn mit. Das Bakterium kann zu Durchfall, Wundinfektionen und anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Große Supermarktketten wie Lidl, Rewe und Real müssen Ware deutschlandweit aus dem Handel nehmen.

Laut DMK seien bei Routinekontrollen Auffälligkeiten an einzelnen Artikel festgestellt worden. Der Grund für die Verunreinigung war laut DMK eine defekte Dichtung im Werk in Everswinkel, wo die Milch hergestellt wurde.

Verbraucherzentrale Bremen warnt vorm Konsum der Milch

Verbraucherinnen und Verbraucher sollten diese auf keinen Fall trinken und können die gekauften Verpackungen im Laden zurückgeben.

Warnung der Verbraucherzentrale Bremen

Betroffen seien Marken mit dem Genusstauglichkeitskennzeichen DE NW 508 EG und den jeweils angegebenen Mindeshaltbarkeitsdaten (MHD). Andere fettarme Milch, deren MHD anders ist oder aber die eine andere Kennzeichnung haben, seien laut den Unternehmen nicht betroffen. Unklar ist noch, wie viel Liter Milch von dem Rückruf betroffen sind. Ebenfalls unklar ist die Höhe der Schadessumme, teilte das DMK mit.

Folgende Supermärkte müssen ihre fettarme Milch zurückrufen:

SupermarktMarkeTypMindesthaltbarkeitsdatum (MHD)
MetroAroFrische Milch 1,5 % Fett15.10.2019, 18.10.2019
MilsaniFrische Milch 1,5 % Fett15.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
Aldi NordMilsaniFrische Milch 1,5% Fett15.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
Aldi SüdMilfinaFrische Milch 1,5 % Fett10.10.2019, 14.10.2019
KauflandK-ClassicFrische Milch 1,5 % Fett14.10.2019, 15.10.2019, 18.10.2019
LidlMilbonaFrische Milch 1,5 % Fett13.10.2019, 14.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019
Bartels-LangnessTipFrische Milch 1,5 % Fett14.10.2019, 15.10.2019, 18.10.2019
HofgutFrische Milch 1,5 % Fett18.10.2019
Gut&GünstigFrische Fettarme Milch ESL 1,5 % Fett14.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
Gutes LandFrische Fettarme Milch länger haltbar 1,5 % Fett14.10.2019, 15.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
EdekaGut&GünstigFrische Fettarme Milch ESL 1,5 % Fett14.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
NettoGutes LandFrische Fettarme Milch länger haltbar 1,5 % Fett14.10.2019, 15.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
ReweJa!Frische Milch 1,5 % Fett14.10.2019, 15.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
RealTipFrische Milch 1,5 % Fett14.10.2019, 15.10.2019, 18.10.2019

Die betroffene Milch gingen laut DMK aus Everswinkel zu den Handelspartnern. Die einzelnen Verkaufsfilialen im Einzelhandel seien unbekannt, teilt DMK mit. "Falls Verbraucher unsicher sind, sollen Sie direkt beim Einzelhändler nachfragen", heißt es in einer Pressemitteilung. Wenn Kunden die Waren zurückgeben würden, würden sie die Kosten zurückerstattet bekommen, teilt das DMK mit.

Wie gesund ist Milch wirklich?

Ein Glas, in das Milch geschüttet wird.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten 11. Oktober 2019, 10 Uhr