Senat hebt Maskenpflicht an Schulen im Land Bremen auf

Video vom 15. Juni 2021
Eine Schulklasse
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen
  • Bremer Schüler ab der fünften Klasse werden von Maskenpflicht befreit
  • Entscheidung des Senats gilt für Unterricht in Klassenräumen
  • Maskenpflicht soll ab Montag wegfallen

Der Bremer Senat will die Maskenpflicht an den weiterführenden Schulen im Land Bremen aufheben. Die Entscheidung soll demnach ab Montag für den Unterricht aller Jahrgänge ab der fünften Klasse gelten. Für die Grundschulen gibt schon seit längerem keine Maskenpflicht mehr.

Auf den Gängen bleiben Masken Pflicht

Allerdings fällt die Maskenpflicht nicht komplett weg. So sei auf den Gängen und Fluren der weiterführenden Schulen und Berufsschulen die Maske weiter vorgeschrieben. Nur Grundschüler müssen keine Maske tragen.

Darüber hinaus gibt es leichte Änderungen bei der Testpflicht: Elternabende sollen künftig wieder ohne Test möglich sein. Kita-Kinder samt Erzieher dürfen die Schulen wieder besuchen und Mitglieder von Sportvereinen dürfen ohne Test in die Turnhallen.

Die Änderungen sollen ab Montag in Kraft treten. Vorher muss die neue Corona-Verordnung jedoch erst den Verfassungs- und Geschäftsordnungsausschuss der Bremischen Bürgerschaft passieren.

Auch Niedersachsen erwägt weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen. Dabei geht es vorwiegend um die Bereiche Gastronomie und Veranstaltungen. Die Staatskanzlei in Hannover will am Mittwoch darüber beraten.

Soll die Maskenpflicht an weiterführenden Schulen bestehen bleiben?

Video vom 14. Juni 2021
Eine Schulklasse in ihrem Klassenzimmer beim Präsenzunterricht während der Corona_Pandemie und geltener Maskenpflicht.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 15. Juni 2021, 19:30 Uhr